Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Zurück zur Suche

Standortbestimmung im demografischen Wandel: Der AGE CERT-Selbstcheck

Eines ist sicher: Der demografische Wandel kommt unaufhaltsam. Unsicherheit besteht in vielen Unternehmen allerdings darüber, ob die vorhandenen Potenziale ausreichend sind, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Der AGE CERT-Selbstcheck liefert eine fundierte Erstanalyse.

Ausgangslage

Was war die Herausforderung?

Der demografische Wandel verändert die Personalstruktur in Unternehmen tiefgreifend: Bereits heute gehört etwa ein Drittel aller Beschäftigten zur Altersgruppe der 50- bis 65-Jährigen. Zwischen 2017 und 2024 wird das Erwerbspersonenpotenzial jeweils zu 40 Prozent aus 30- bis unter 50-Jährigen und aus 50- bis unter 65-Jährigen bestehen. Diese Zahlen machen deutlich: Gewinner im demografischen Wandel werden nur die Unternehmen sein, die Innovationskraft, Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit trotz alternder Belegschaften sichern, indem sie die Produktivität ihrer Mitarbeiter bis zum Erreichen des Rentenalters erhalten.

Aktivitäten

Was wurde wie gemacht?

Ob Unternehmen für den bevorstehenden Wandel gerüstet sind, können sie mithilfe eines praxisnahen, wissenschaftlich erprobten Personalmanagement-Tools ermitteln. Der AGE-CERT-Selbstcheck der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung steht unter www.agecert.de kostenlos zur Verfügung. Mit Hilfe eines Fragebogens werden 75 Kriterien für eine demografiegerechte Personalentwicklung erhoben. Darin geht es um die unternehmerischen Handlungsfelder Arbeitsgestaltung, Laufbahngestaltung, Förderung des Gesundheitsverhaltens, Weiterbildung und Gratifikations- sowie Anreizgestaltung.

Die Antworten werden in anonymisierter Form branchen- und größenspezifisch ausgewertet. So können Stärken und Verbesserungspotenziale in allen relevanten arbeitsorganisatorischen Gebieten erkannt werden. Der für die Zukunft zu erwartende Gesamtstatus wird mit anderen Unternehmen verglichen. Der Selbstcheck ist nicht nur eine Orientierungshilfe zur eigenen Standortbestimmung, er liefert auch einen praktikablen Handlungsrahmen mit konkreten Maßnahmen und Instrumenten, die individuell an die betrieblichen Erfordernisse angepasst werden können. AGE CERT wurde im Rahmen eines von der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) geförderten Projekts entwickelt.

Wissenschaftliche Grundlage für den Selbstcheck ist das sogenannte „Age Management“, ein betriebliches Altersmanagement, welches das Potential älter werdender Beschäftigter stärker als bisher erkennen und nutzen soll. Dazu werden Motivation, Qualifikation und Gesundheit gefördert, um so die Beschäftigungsfähigkeit bis zur Rente zu gewährleisten.

Age Management misst "jungem" und "altem" Wissen denselben Stellenwert bei. Arbeitsstrukturen und -abläufe werden altersgerecht gestaltet, damit die Kosten für Fehlzeiten, Fluktuation und Personalbeschaffung nachhaltig reduziert werden können.

Ergebnisse

Was kann erreicht werden?

  • Auch Unternehmen, die sich bisher noch wenig mit den Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Belegschaft beschäftigt haben, erhalten einen tiefen Einblick in die wichtigsten Handlungsfelder und Kriterien.
  • Dadurch sind sie in der Lage, gezielte Maßnahmen zu ergreifen, die die Produktivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewahren – und damit auch die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.
  • Die Ergebnisse stehen sofort bereit und können gespeichert und ausgedruckt werden.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo vom AGE CERT Qualitätssiegel

Ansprechpartner/in

Anbieter

AGE CERT Geschäftsstelle

Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung
Parkstraße 10
50968 Köln (Marienburg)

Telefon: 0221 - 934 64 70

Referenzunternehmen

Nicole Trettner

Leitung Personalmanagement

Hering Bau GmbH & Co. KG
Neuländer 1
57299 Burbach (OT Holzhausen)

Telefon: 02736 27 - 0

Steckbrief

Themen

  • Chancengleichheit & Diversity
  • Demografie
  • Führung
  • Personalentwicklung

Branche

  • Alle Branchen

Bundesland

  • Bundesweit

Unternehmensgröße

  • Alle Unternehmensgrößen

Infomaterial