Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Mit dem INQA-Check "Wissen & Kompetenz" - Potenziale der Arbeit 4.0 erschließen

Die Ressourcen Wissen und Kompetenz systematisch analysieren und deren Generierung und Erhalt nachhaltig fördern. Mit dem INQA-Checks „Wissen & Kompetenz“ können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in kurzer Zeit ihren individuellen Maßnahmeplan erstellen.

Ein Mann im Gespräch mit einer Kollegin. © BC GmbH Verlags- und Mediengesellschaft

Ausgangslage

Was war die Herausforderung?

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens wird maßgeblich durch das Wissen und die Kompetenzen der einzelnen Beschäftigten geprägt. Nur durch gut aus- und weitergebildetes Personal entstehen in einer zunehmenden Wissensgesellschaft Innovationen, welche als Motor und damit entscheidendem Wettbewerbsvorteil der hiesigen Wirtschaft gelten. Durch den demografischen Wandel wird es insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen schwierig Fachpersonal zu gewinnen. Hier gilt es die zum Teil verborgenen Potenziale der eigenen Beschäftigten zu erschließen, um diese dann zukünftig zu nutzen.

Aktivitäten

Was wurde wie gemacht?

Mit dem INQA-Check "Wissen & Kompetenz" können Unternehmen die Potenziale ihres Unternehmens bzw. ihrer Abteilung systematisch analysieren und Handlungsbedarfe ableiten. In einem individuellen Maßnahmenplan können die wichtigsten Maßnahmen festgelegt werden, die Führungskräfte und Geschäftsführer in ihrem Unternehmen angehen möchten. Dabei werden sie durch Praxisbeispiele zu den einzelnen Handlungsfeldern bei der Umsetzung unterstützt.

Entwickelt wurde der INQA-Check „Wissen & Kompetenz“ von der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“, einem Partnernetzwerk der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Er ergänzt den INQA-Unternehmenscheck "Guter Mittelstand".

Die Checkliste umfasst elf Punkte und beschreibt die gute Praxis der Personalführung von erfolgreichen Unternehmen - von der Personalplanung über die Personalgewinnung bis hin zum guten Betriebsklima.

  • Wissens- und Kompetenzziele festlegen
  • Wissen und Kompetenzen identifizieren
  • Wissen und Kompetenzen für das Unternehmen erwerben
  • Wissen und Kompetenzen innerhalb des Unternehmens entwickeln
  • Wissen verteilen
  • Wissen und Kompetenzen sinnvoll einsetzen
  • Wissen und Kompetenzen bewahren
  • Wissen und Kompetenzen bewerten

Durch den modularen Aufbau des Checks ist es möglich, nur einzelne Schwerpunktthemen zu behandeln, wobei eine vollständige Bearbeitung des INQA-Checks „Wissen & Kompetenz“ etwa 40 bis 60 Minuten Zeit bedarf.

Die Online-Version und die App zum INQA-Check "Wissen & Kompetenz" stehen im Internet zur Verfügung. Darüber hinaus kann eine gedruckte Version des Checks als PDF heruntergeladen oder bestellt werden.

Ergebnisse

Was kann erreicht werden?

Unternehmen erhalten durch den INQA-Check „Wissen & Kompetenz“ Anregungen, wie sie ihr vorhandenes Wissen und ihre Kompetenzen fördern können. Die wichtigsten Wissensbereiche und Kompetenzen können so identifiziert und an sich verändernde Anforderungen angepasst werden. Mit dem individuellen Maßnahmenplan können Arbeitgeber die wichtigsten Maßnahmen festlegen, die sie in ihrem Unternehmen angehen möchten. Dabei werden sie durch Praxisbeispiele zu den einzelnen Handlungsfeldern bei der Umsetzung unterstützt.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo der Initiative Neue Qualität der Arbeit

Ansprechpartner/in

Christof Göbel

Geschäftsstelle

Offensive Mittelstand c/o Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Theodor-Heuss-Str. 160
30853 Langenhagen

Telefon: 06221510822350
Fax: 06221510822399

Steckbrief

Themen

  • Wissen & Kompetenz
  • Wissenstransfer

Branche

  • Alle Branchen

Bundesland

  • Bundesweit

Unternehmensgröße

  • Alle Unternehmensgrößen

Infomaterial