Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Publikationen der Initiative Neue Qualität der Arbeit

Sie möchten sich über die vielfältigen Angebote und personalpolitischen Impulse der Initiative Neue Qualität der Arbeit informieren? Sie benötigen Hintergrundinformationen oder Broschüren für eine Veranstaltung?

Hier finden Sie alle in gedruckter Form erschienenen Publikationen der Initiative Neue Qualität der Arbeit zum Herunterladen oder Bestellen.

Publikationen suchen

Suchbegriff eingeben

Filter:
Zeitraum:
Sortierung:

Resultate 1 bis 20 von insgesamt 175

  • 1
  • 2
  • 3
  •  … 
  • 9
30.09.2014

Taking the Stress out of Stress - A Guide for Workers

This brochure outlines what workers can do personally to identify the causes of mental stresses in their workplace and reduce or eliminate them. It shows the many ways, in both the workplace and at home, how people can cope with unavoidable pressures without your well-being or your mental health suffering.

Verfügbarkeit: Verfügbar

30.09.2014

Taking the Stress out of Stress - A Guide for managers

This brochure draws upon academic research and practical experience of leading companies to help raise awareness of stress, its causes and effects and offers some guidance on steps managers can take to help themselves and their employees cope better with the complexities and demands of everyday working life.

Verfügbarkeit: Verfügbar

20.10.2014

Lust am Lernen - ein Leben lang

Lebenslanges Lernen ist die zentrale Antwort auf die demographische Herausforderung. Der dritte Baustein der ddn-Fachbuchreihe "DemographieManagement kompakt" bietet hierzu eine Vielzahl an Best-Practice Beispielen.

Verfügbarkeit: Extern bestellbar

20.10.2014

Gesundheits- und Demographiemanagement

Der vierte Baustein der ddn-Reihe "DemographieManagement kompakt" kombiniert die Analysen namhafter Wissenschaftler mit den Praxiserfahrungen aus Unternehmen, die sich mit ihren Lösungen zum Gesundheits- und Demographiemanagement in den letzten Jahren einen Namen in der Fachwelt gemacht haben.

Verfügbarkeit: Extern bestellbar

09.10.2014

Aktive Warnsysteme und neue Kameratechnologien zur Personen- und Objekterkennung

Dieser Leitfaden erläutert, wie bei beschränkten Sichtverhältnissen beim Betrieb von Baumaschinen und Nutzfahrzeugen durch den zusätzlichen Einsatz von technischen Hilfsmitteln Personen und Objekte im Gefahrenbereich besser erkannt werden können.

Verfügbarkeit: Verfügbar

01.07.2015

Erdbaumaschinen wirtschaftlich und sicher einsetzen

Die Praxishilfe der Offensive Gutes Bauen beschreibt, wie erfolgreiche Unternehmen Baumaschinen im Erd-, Tief- und Straßenbau auf ihren Baustellen einsetzen.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

26.09.2011

Gesundheitskompetenz in Unternehmen gestalten und umsetzen

Der im Rahmen des Projektes "Gesundheitskompetenz im Markt (GesiMa)" entwickelte Handlungsleitfaden beschreibt, wie Führungskräfte und Personalverantwortliche die Gesundheitskompetenz der Beschäftigten fördern und unterstützen. Dabei wird auf relevante Erfolgskriterien und auf zu beachtende Engpässe und Schwierigkeiten eingegangen.

Verfügbarkeit: Verfügbar

15.12.2012

Qualität des Bauens

Die Studie über den Begriff und die Wahrnehmung von Bauqualität bei privaten und öffentlichen Bauherren und Bauunternehmen hat sich aus verschiedenen Blickwinkeln der Frage genähert, welche Faktoren für die Qualität des Bauens, aber auch für deren Wahrnehmung konstituierend sind.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

31.12.2011

Strategische Personalplanung - Die Zukunft heute gestalten

Die in diesem ersten Fachbuch des Demographie Netzwerks (ddn) zusammengetragenen Erfahrungen und Lösungsansätze aus der Unternehmenspraxis resultieren ausnahmslos aus der mehrjährigen, engagierten Arbeit des ddn-Arbeitskreises "Strategische Personalplanung".

Verfügbarkeit: Extern bestellbar

31.12.2012

Betriebliche Vorsorgeinstrumente im demographischen Wandel

Band 2 der Fachbuchreihe des Demographie Netzwerks (ddn) bietet Arbeitgebern und Personalverantwortlichen Analysen, Bestandsaufnahmen und Lösungsmodelle für Instrumente der betrieblichen Altersvorsorge.

Verfügbarkeit: Extern bestellbar

26.08.2010

Förderung und Erhalt intellektueller Fähigkeiten für ältere Arbeitnehmer - Abschlussbericht des Projekts "PFIFF"

Der Bericht dokumentiert Forschungs- und Umsetzungsergebnisse des Projekts Programm zur Förderung und zum Erhalt intellektueller Fähigkeiten für ältere Arbeitnehmer (PFIFF). Übergeordnetes Ziel des Projektes war es, einen Beitrag zur Gestaltung von Maßnahmen zum Erhalt und zur Förderung kognitiver Kompetenzen älterer Arbeitnehmer zu leisten.

Verfügbarkeit: Verfügbar

27.09.2005

Selbstbewertungssystem: Element Führungsverhalten, Umgang mit Belastungen

Das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation hat im Rahmen eines von INQA geförderten Projektes ein Instrument (Selbstbewertungssystem) entwickelt, das den Pflegekräften helfen soll, eigenständig gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltungsmaßnahmen umzusetzen. Es besteht aus drei Formblättern, sogenannten Elementen, die von Selbstbewertungsteams (fünf bis sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) bearbeitet werden.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

27.09.2005

Selbstbewertungssystem: Element Arbeitszeit, Betriebsklima, Unfallverhütung

Das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation hat im Rahmen eines von INQA geförderten Projektes ein Instrument (Selbstbewertungssystem) entwickelt, das den Pflegekräften helfen soll, eigenständig gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltungsmaßnahmen umzusetzen. Es besteht aus drei Formblättern, sogenannten Elementen, die von Selbstbewertungsteams (fünf bis sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) bearbeitet werden.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

27.09.2005

Selbstbewertungssystem: Element Information, Organisation und Arbeitsinhalt

Das Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation hat im Rahmen eines von INQA geförderten Projektes ein Instrument (Selbstbewertungssystem) entwickelt, das den Pflegekräften helfen soll, eigenständig gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltungsmaßnahmen umzusetzen. Es besteht aus drei Formblättern, sogenannten Elementen, die von Selbstbewertungsteams (fünf bis sieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern) bearbeitet werden.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

28.02.2013

Arbeitszeitberatungs-Info- & Tool-Box

Die Info- & Tool-Box bietet als Ergebnis aus dem Modellprojekt "Neue ArbeitsZeitPraxis" eine praxisorientierte, umfängliche und nutzerfreundliche Einstiegshilfe und Unterstützung zu den verschiedenen Themen einer zukunftsgerechten Arbeitszeitgestaltung.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

22.07.2013

Arbeitszeitberatung für kleine und mittlere Unternehmen

Die Handlungshilfe zum Aufbau regionaler Beratungsstrukturen und -angebote richtet sich an Einrichtungen, Institutionen und Beratungsstellen, die Interesse am Aufbau von eigenen Angeboten zur Arbeitszeitberatung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

18.07.2007

Mobile Learning

Früher lernte man im Frontalunterricht im Klassenraum mit Tafel, Papier und Stift. Im Zuge von Internet, Handy und mp3-Player wird Lernen mobil. Wie die Entwicklung und Verbreitung mobiler Technologien den Bildungssektor revolutionieren könnte, das erfahren Sie in diesem INQA-Bericht.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

22.01.2010

Wie kommen Sie an gute Aufträge?

Das Portal www.gute-Bauunternehmen.de hilft Bauunternehmen und Handwerksbetrieben, sich potentiellen Kunden wirkungsvoll zu präsentieren. Der Flyer fasst die wichtigsten Informationen für Sie zusammen. Die Plattform wird getragen vom Netzwerk Initiative Neue Qualität der Arbeit des Bauens.

Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

13.05.2013

Praxishandbuch "Gute Büroarbeit"

Das Praxishandbuch "Gute Büroarbeit" ist ein Nachschlagewerk rund um die Aspekte einer gut gestalteten Büroarbeit für Leser, die die Anforderungen aus dem Wandel der Arbeit und der demografischen Entwicklung als Chance begreifen.

Verfügbarkeit: Extern bestellbar

23.05.2011

Gesundheitsnetzwerke

In dem Leitfaden der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) geht es um den Zusammenhang von Klein- und Mittelbetrieben, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Netzwerken. Er richtet sich an Inhaber von mittelständischen Unternehmen, an Führungskräfte in Kleinbetrieben und an Beschäftigte im Handwerk.

Verfügbarkeit: Verfügbar

  • 1
  • 2
  • 3
  •  … 
  • 9

Empfehlen und Drucken