Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Geistig fit im Beruf - Wege für ältere Arbeitnehmer zur Stärkung der grauen Zellen

  • Stand: Juni 2013
  • Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

Broschüre

Mann sitzt am Schreibtisch, telefoniert und notiert etwas. © Fotoagentur FOX/Uwe Völkner

Der beste Schutz vor einem Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter besteht darin, die Arbeit so zu gestalten und zu organisieren, dass älter werdende Beschäftigte durch die berufliche Tätigkeit geistig hinreichend gefordert und damit auch gefördert werden. Das ist auch das Fazit des 2. Teilprojektes PFIFF, dem "Programm zur Förderung und zum Erhalt intellektueller Fähigkeiten für ältere Arbeitnehmer", das bei einem Symposium Mitte Mai 2011 in Dortmund wurden präsentiert wurde.

Dieses vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit geförderte Projekt hat das Ziel, Handlungsempfehlungen für eine aus kognitionswissenschaftlicher Perspektive alter(n)sgerechte Arbeitsgestaltung zu erarbeiten.

Wie eine solche Arbeitsorganisation aussehen kann, dazu gibt diese Broschüre mit den Ergebnissen des Projektes zahlreiche Infos und Tipps. Darüber hinaus hat PFIFF die Einflüsse von Bewegung, Ernährung, Stress und Gehirntraining auf die kognitive Leistungsfähigkeit untersucht und Ergebnisse aus der wissenschaftlichen Literatur zusammengestellt.

Empfehlen und Drucken