Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Potenzialanalyse "Arbeitszeit"

  • Stand: Februar 2018
  • Verfügbarkeit: Verfügbar
  • Artikel-Nr.: 3146

Broschüre

Eine Mitarbeiterin mit Headset unterhält sich mit einem Kollegen, der vor einem Computerbildschirm sitzt, auf dem eine Tabelle zu sehen ist. © Fotoagentur FOX/Uwe Völkner

Praxisvereinbarung und Selbstbewertung für Unternehmer

In der Gestaltung flexibler, demografierobuster Arbeitszeitmodelle liegen große Potenziale, sowohl für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen als auch für die Gesundheit, die Zufriedenheit und die Work-Life-Balance ihrer Beschäftigten.
Die Entwicklung und Einführung eines Arbeitszeitmodells ist aufgrund der zahlreichen Gestaltungsparameter, der großen Modellvielfalt sowie der teilweise gegensätzlichen Zielsetzungen zwischen Vertretern der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite sehr anspruchsvoll. Das dafür notwendige Wissen steht zwar größtenteils im Internet zur Verfügung, ist jedoch weit verteilt und für Nicht-Experten oft nur schwer zu durchschauen.

Mit der vorliegenden Potenzialanalyse "Arbeitszeit" ist ein schneller Einstieg in die Thematik gerade für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) neben dem operativen Tagesgeschäft möglich. Mit deren Hilfe können die Unternehmen Ihren eigenen Arbeitsalltag reflektieren, Entwicklungsbedarfe präzisieren und die genau für Ihr Unternehmen passenden Maßnahmen festlegen.

Die Potenzialanalyse umfasst fünf Themenbereiche und kann wie ein Werkzeugkasten genutzt werden. Je nach Fragestellung können einzelne Themen auswählen oder alle Themen der Potenzialanalyse der Reihe nach bzw. in einer frei gewählten Reihenfolge durchgehen (Dauer ca. 20 bis 30 Minuten).

Themen der Potenzialanalyse sind:

  • Chancen der Arbeitszeitgestaltung kennen und nutzen
  • Anforderungen kennen
  • Arbeitszeit planen und organisieren
  • Schichtarbeit
  • Führungsverhalten

Praxisbeispiele zur Personalbedarfsplanung und zur Eignung von Arbeitszeitmodellen sollen als Veranschaulichung dienen.

Die Potenzialanalyse "Arbeitszeit" ist auch als Online-Tool unter www.inqa-arbeitszeit.de ausführbar.

Die Entwicklung der Potenzialanalyse in der vorliegenden Form - als Praxisvereinbarung und Selbstbewertungsinstrument der "Offensive Mittelstand - Gut für Deutschland" – erfolgte im INQA- Projekt Arbeitszeitbox maßgeblich durch das Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) der RWTH Aachen und die Unternehmensberatung d­ialogo in Wuppertal.
Vertiefende Praxishilfen zum Thema Arbeitszeit finden Sie auch in der „Arbeitszeitbox“ unter www.arbeitszeitbox.de.

Empfehlen und Drucken