Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Verwaltung der Zukunft

  • Stand: März 2017
  • Verfügbarkeit: Verfügbar
  • Artikel-Nr.: 3038

Praxisordner

Ein Mann und eine Frau schauen zusammen auf einen Computerbildschirm. © Shutterstock

Die Zukunft der Arbeit ist nicht nur ein wichtiges Thema für Unternehmen und Betriebe. Auch die öffentliche Verwaltung auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene wird sich angesichts älter werdender Belegschaften sowie veränderter Arbeitsbedingungen in den kommenden Jahren verändern. Es geht um nichts weniger, als auch in Zukunft moderne Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger bereitzustellen und dabei auf "gute Arbeitsbedingungen" als wesentlichen Erfolgsfaktor zu setzen.

Die Stärke der öffentlichen Verwaltung bemisst sich vor allem an der Kompetenz und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine mitarbeiterorientierte Personalpolitik ist ein wesentlicher Schlüssel, um die Arbeitsplätze in den Behörden zukunftsgerecht zu gestalten und zugleich die Attraktivität der Verwaltung als Arbeitgeber zu fördern.

Für die öffentliche Verwaltung liegt nun mit dem Praxisreport "Verwaltung der Zukunft", herausgegeben von der Initiative Neue Qualität der Arbeit, eine komprimierte Darstellung von Trends, Anregungen und erfolgreichen Praxisbeispielen aus Kommunen, Landes- und Bundesbehörden vor.

Entlang der zentralen personalpolitischen Handlungsfelder - Führung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz - erhalten Verantwortliche aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen sowie Expertinnen und Experten aus den Bereichen Personal und Organisation praktische Einblicke, wie gute Arbeit in den Verwaltungen aussehen kann. Vervollständigt wird der Praxisreport durch Experteninterviews sowie durch eine Sammlung von weiterführenden Informationen und Kontakten.

Erfolgreiche Praxisbeispiele aus Bund, Ländern und Kommunen

Die insgesamt 20 Praxisbeispiele aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen verdeutlichen, wie sich die zentralen personalpolitischen Themen mit Leben füllen lassen. Antworten zu verschiedensten Fragen werden gegeben: Wie kann eine mitarbeiterorientierte Personalführung umgesetzt werden? Wie lassen sich Chancengleichheit und Vielfalt in einer Behörde verwirklichen? Welche Voraussetzungen sind für gesundes Arbeiten notwendig? Wie stellen sich Verwaltungen mit den richtigen Kompetenzen zukunftsgerecht auf? Wie kann Wissen gesichert und weitergegeben werden? Was heißt es, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein?

Expertinnen und Experten aus dem Bereich Personalmanagement sowie Verantwortliche aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen teilen ihr Wissen über bereits bewährte personalpolitische Lösungen in ihren Verwaltungen. Sicher sind die aufgezeigten Beispiele nicht immer 1:1 auf andere Behörden übertragbar, sie geben jedoch wichtige Anregungen und Impulse für die Ausgestaltung der eigenen Personalpolitik.

Mit dem Praxisreport geht die Initiative Neue Qualität der Arbeit einen ersten Schritt, um einen Dialog zwischen den Akteuren auf kommunaler, Landes- und Bundesebene unter Einbeziehung der Gewerkschaften und der Wissenschaft zur Gestaltung von Arbeit im öffentlichen Dienst zu initiieren.

Empfehlen und Drucken