Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Lebenslauf von Prof. Dr. Jutta Rump

Leiterin des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) an der Hochschule Ludwigshafen.

Foto der Themenbotschafterin Chancengleichheit & Diversity Jutta Rump © Fotoagentur FOX/Uwe Völkner

Dr. Jutta Rump ist Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Personalmanagement und Organisationsentwicklung an der Hochschule Ludwigshafen. An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ist sie Dozentin im Studiengang "Master of Ethical Management", an der Ludwig-Maximilian Universität München LMU lehrt sie im Executive Master-Studiengang Human Resource Management.

Darüber hinaus ist sie Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability in Ludwigshafen (IBE). Zwischen 2002 und 2008 war Jutta Rump Vizepräsidentin der Hochschule Ludwigshafen.

Seit 2007 gehört sie zu den "40 führenden Köpfen des Personalwesens" (Zeitschrift Personalmagazin) und zu den 7 wichtigsten Professoren für Personalmanagement im deutschsprachigen Raum.

Daneben ist Jutta Rump Vorstandsmitglied des Personaler-Netzwerks "Wege zur Selbst GmbH", Mitglied des Vorstands der HR Alliance, Mitglied des Beirates des ddn (Das Demographie Netzwerk) sowie Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "in eigener Sache" sowie "Jugend in eigener Sache" (Kooperation mit  der Deutschen Bank, BASF, Bertelsmann, Vattenfall, Otto Group, Initiative für Beschäftigung IfB).

In zahlreichen Unternehmen und Institutionen ist Jutta Rump als Projekt- und Prozessbegleiterin tätig.

Hinzu kommen einige Mandate aus Wirtschaft, Politik, Stiftungen und Verbänden (Auszug):

  • Mitglied der Kommission der Bundesregierung zur Erstellung des 8. Familienberichtes
  • Mitglied der Kommission "Zukunft der Arbeit 2030" der Robert Bosch Stiftung sowie Leitung der Geschäftsstelle
  • Mitglied der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz
  • Mitglied der Jury "Familienfreundliche Unternehmen" des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend BMFSFJ
  • Mitglied der Jury des Nachwuchswettbewerbs zum Thema "Interaktive Arbeit im Wandel – Folgen für Beschäftigte und Unternehmen" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF.
  • Mitglied der Jury des Demografie-Preises der Landesregierung Hessen
  • Mitglied der Jury des Personalwirtschafts-Preises (Wolters-Kluwer-Verlagsgruppe) 

Empfehlen und Drucken