Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Themenbotschafterin Dr. Natalie Lotzmann

Als Leiterin des Bereichs Globales Gesundheitsmanagement bei der SAP AG stehe ich bei der Initiative Neue Qualität der Arbeit für das Thema Gesundheit. In gesunde Arbeit zu investieren ist für mich nicht nur eine Frage sozialer Verantwortung, es ist auch ein wirtschaftliches Gebot.

Foto der Themenbotschafterin Gesundheit Dr. Natalie Lotzmann © Fotoagentur FOX/Uwe Völkner

Warum stehe ich für das Thema Gesundheit?

Ich engagiere mich seit vielen Jahren inner- und außerbetrieblich im breiten Themenfeld Gesundheit an der Schnittstelle zwischen Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie und Betrieblichen Erfordernissen.

Mich interessieren im Einzelnen Antworten auf die folgenden 4 Fragen:

  1. Was hält den Einzelnen gesund und nachhaltig leistungsfähig (Individuelle Gesundheit)?
  2. Was macht/hält eine Organisation gesund und nachhaltig erfolgreich (Organisationale Gesundheit)?
  3. Welche Rahmenbedingungen brauchen Menschen, damit sie sich für alle Seiten gewinnbringend einbringen und entfalten können?
    Dabei stehen wir alle vor großen Herausforderungen. Angesichts des Demographischen Wandels stellen die steigenden psychomentalen Belastungen – für zunehmend viele Betriebe auch vor internationalem oder gar globalem Hintergrund – eine besondere Herausforderung dar.
    Auch wenn es gesundheitsrelevante Grundbedürfnisse gibt, die unabhängig von Herkunft, Bildung und Tätigkeit bestehen (wie Anerkennung, Wertschätzung, soziale Unterstützung, Sicherheit, Sinn, Perspektive), unterscheiden sich die Rahmenbedingungen in Abhängigkeit von der betrieblichen Situation (wie Branche, Größe, Kultur, lokale vs globale Ausrichtung) zum Teil erheblich. Entsprechend unterschiedlich sind die Ressourcen und Instrumentarien die betrieblich zur Verfügung stehen.
  4. Wie ist also das optimale Zusammenspiel zwischen betrieblicher Förderung (Bereitstellung von Möglichkeiten) und individueller Eigenverantwortung in Abhängigkeit von Branche, Größe und Kultur konkret gestaltbar?

Warum engagiere ich mich bei der Initiative Neue Qualität der Arbeit?

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit bietet in einer einzigartigen nationalen Initiative die Möglichkeit von einander zu lernen, bewährte Lösungen als Modelle Guter Praxis auf die eigene Organisation zu übertragen, Zugang zu Expertenwissen zu erhalten und durch gezielte Förderung die Grundlagen für verbesserte Rahmenbedingungen ständig zu erweitern.

Aus tiefster Überzeugung, dass nur partnerschaftliche Ansätze zukunftsfähig sind, freue ich mich innerhalb des Steuerkreises der Initiative mit innovativen Ideen und Mut zu systemischem Quer/denken einen Beitrag zum steigenden Bewusstsein in der betrieblichen wie politischen Kultur in Deutschland zu leisten. Denn in Gesundheit und gesunde Rahmenbedingungen zu investieren ist nicht nur eine Frage sozialer Verantwortung, es ist auch ein wirtschaftliches Gebot.

Empfehlen und Drucken