Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Lebenslauf von Dr. Natalie Lotzmann

Leitung Globales Gesundheitsmanagement bei der SAP AG.

Foto der Themenbotschafterin Gesundheit Dr. Natalie Lotzmann © Fotoagentur FOX/Uwe Völkner

Dr. Natalie Lotzmann ist Fachärztin für Arbeitsmedizin und seit 1997 im Personalmanagement der SAP tätig. Nach dem Studium der Medizin klinische Tätigkeit in Allgemeinmedizin, Innerer Medizin, Kardiologie und Rettungsmedizin. Nebenberuflich mehrjährige Tätigkeit im Bereich Personalentwicklung und Führungskräftetraining.

Bei SAP zunächst Aufbau eines innerbetrieblichen Gesundheitswesens mit den Schwerpunkten Prävention psychomentaler Belastungen, Förderung und Erhalt der Lebens-Balance und Etablierung eines internen und externen Mitarbeiterunterstützungsprogramms. Unterzeichnung der Luxemburger Deklaration durch die Geschäftsleitung.

2003-2011 Aufbau des Bereiches Diversity Management Deutschland mit den Schwerpunkten Diversity Awareness, Generations@Work, GLBT und Genderkompetenz. Initiierung verschiedener interner Mitarbeiternetzwerke und Gründung des Diversity Forums Deutschland. Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch den Unternehmensvorstand.

Die Arbeit beider Abteilungen ist vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit Sonderpreisen "Diversity", "Chancengleichheit" und "Gesundheit" im Rahmen der Great Place to Work Awards, mit dem Max Spohr Preis, dem Vielfalt-als-Chance Award, dem MUWIT Weiterbildungs Award für das innovativeTrainingsprogramm "Encouraging Female Talent", sowie mehrfach mit dem MoveEurope Award und mit dem Corporate Health Award.

Seit 2012 verantwortet sie das globale Gesundheitsmanagement bei SAP.

Dr. Natalie Lotzmann ist seit 2007 Mitglied des Vorstandes des Netzwerkes Unternehmen für Gesundheit und war von 2010 bis März 2012 Mitglied des Vorstandes des Demographie Netzwerkes (ddn). Fachpublikationen, Engagement in verschiedenen Netzwerken und Lehrtätigkeit an Hochschulen.

Empfehlen und Drucken