Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Recherche und Darstellung betrieblicher Demographieprojekte

Eine umfangreiche Studie der Prognos AG im Auftrag des thematischen Initiativkreises INQA-Demographie hat zwischen 2005 und 2009 öffentlich geförderte Demographieprojekte untersucht. Die Ergebnisse der 183 Projekte sind nun in einem Abschlussbericht und einer Auflistung veröffentlicht worden. Neben zentralen Ergebnisse werden zehn konkrete Handlungsempfehlungen präsentiert.

Eine umfangreiche Studie der Prognos AG im Auftrag des thematischen Initiativkreises INQA-Demographie hat zwischen 2005 und 2009 öffentlich geförderte Demographieprojekte untersucht. Die Ergebnisse der 183 Projekte sind nun in einem Abschlussbericht und einer Auflistung veröffentlicht worden. Im Mittelpunkt der Untersuchung standen beispielsweise die Ziele, die Unterschiede sowie regionale und branchenspezifische Schwerpunkte der Projekte.

Die Verfasser der 75-seitigen Studie haben ihre umfangreichen Recherchen ausgewertet und in Expertengesprächen noch einmal validiert. Die Projekte wurden nach Kriterien wie Zielgruppen, Fördermittelgeber, Laufzeit und finanzielle Ausstattung geordnet. Aus den zentralen Ergebnissen konnten letztlich zehn Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.

Zu diesen zählen unter anderem die Einbindung betrieblicher Experten, die stärkere Nutzung von bereits vorhandenem Wissen bei der Planung eines Projektes, die Ausweitung branchenspezifischer Ansätze und die verstärkte Anbindung an regionale Unterstützungsstrukturen.

Der Endbericht steht als PDF-Download, eine Auflistung der Projekte als Excel-Datei zur Verfügung.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Ansprechpartner/in

Dr. Iris Pfeiffer

Marktfeldleiterin Bildung und Beschäftigung

Prognos AG Berlin
Goethestraße 85
10623 Berlin
E-Mail schreibenTelefon: 030 52 00 59-202
Fax: 030 52 00 59-201

Steckbrief

Themen:

  • Chancengleichheit & Diversity
  • Demografie

Projektlaufzeit

  • 09/2009 bis 12/2009