Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Offensive Gesund Pflegen

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit steht der Transfer des vorhandenen Wissens über gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen in der Pflege in die Einrichtungen vor Ort, mit dem Ziel die Gesundheit der Pflegekräfte zu erhalten und zu fördern.

Aktuell beschäftigt sich die Offensive Gesund Pflegen mit Fragen der Digitalisierung und der zukünftigen Arbeitswelt in der professionellen Pflege: Wie sehen Pflegende ihre aktuelle Arbeit und wie möchten sie morgen arbeiten? Werden Serviceroboter, Sensoren oder Transpondersysteme in Kliniken, stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Diensten bald häufiger zu finden sein?

Wir möchten wissen, wie die Pflege-Branche die Arbeitswelt gegenwärtig sieht und wie Arbeit morgen aussehen soll!

Um diese Fragen zu beantworten, wurde ein Online-Tool entwickelt. Im Zeitraum September bis November 2017 steht das Tool allen professionell Pflegenden zur Verfügung: Pflege 4.0: Marker-Tool für die Pflege-Branche

Los geht´s!

Unsere Ziele

Die Partner der Offensive Gesund Pflegen kommen aus gesellschaftlich relevanten Einrichtungen und Institutionen. Dazu gehören Vertreter von Bundesministerien, Berufsverbänden, Krankenkassen, Unfallversicherungsträgern und der Gewerkschaften. Darüber hinaus arbeiten im Netzwerk auch Pflege- und Arbeitswissenschaftler verschiedener Universitäten sowie freiberuflich tätige Unternehmensberater mit.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit entstehen wichtige Grundlagen für eine gesunde Pflege. Die Informationen werden einem breiten Nutzerkreis, z.B. Trägerorganisationen, Einrichtungen der Pflege, Entscheidungsträgern und Pflegekräften zur Verfügung gestellt.

Die Ziele der Offensive Gesund Pflegen sind:

  • die Verbesserung der Arbeitsbedingungen und beruflichen Perspektiven in der Pflege
  • die Verbesserung der Qualität der Pflegedienstleistungen
  • die Entwicklung wettbewerbsfähiger, innovativer und zukunftsfähiger Einrichtungen
  • die Zusammenführung und Unterstützung aller gesellschaftlich relevanten Partner
  • die Verbesserung der öffentlichen Wertschätzung für Pflegende

Unsere Arbeitsweise

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte der Offensive Gesund Pflegen sind:

  • die Erstellung und kostenlose Verbreitung von Handlungshilfen für die Praxis
  • die Vorstellung und Bekanntmachung "Guter Lösungen" aus der Praxis
  • die Begleitung wissenschaftlicher Forschungsprojekte und die Aufbereitung der gewonnenen Erkenntnisse für die Praxis
  • die Förderung des Wissenstransfers durch Regionale Netzwerke in der Pflege
  • die Sensibilisierung für das Thema "gesunde Pflegekräfte" durch Printmedien, Internet, Tagungen, Fachvorträge und Informationsveranstaltungen

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo Offensive Gesund Pflegen

Ansprechpartner/in

Dr. Ulrike Rösler

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Fabricestraße (vormals Proschhübelstraße) 8
01099 Dresden
E-Mail schreibenTelefon: 0351 5639-5481

Claudia Stiller-Wüsten

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)
Pappelallee 35/37
22089 Hamburg
E-Mail schreibenTelefon: 040 - 202 07 - 2130

Reimund Overhage

Referat I c 2

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Postfach 14 02 80
53107 Bonn
E-Mail schreiben