Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

INQA-Netzwerk Sachsen-Anhalt - ein Netzwerk der Offensive Mittelstand, der Offensive Gutes Bauen und der Offensive Gesund Pflegen

In Sachsen-Anhalt hat sich auf Initiative des Europäischen Bildungsverbundes ein regionales Netzwerk der Offensive Gutes Bauen, der Offensive Gesund Pflegen und der Offensive Mittelstand gebildet. Damit ist erstmals ein regionales Netzwerk der Initiative Neue Qualität der Arbeit entstanden, das mehrere bundesweite INQA-Netzwerke "vereint". Im Sinne einer konzertierten Aktion und einer Bündelung der Kräfte wird ausgehend von diesem Beispiel ein Modell vom Bildungsverbund entwickelt und erprobt, wie "Integrierte regionale INQA-Netzwerke" gestaltet und entwickelt werden können.

Dabei wird in Sachsen-Anhalt versucht, auch weitere INQA-Bereiche in der Region zu integrieren, wie beispielsweise den Bereich der Pflege. Das entwickelte Modell könnte für sehr viele etablierte regionale Netzwerke hilfreich und nützlich sein und dazu beitragen, Kräfte und Energien zu bündeln und den Transfer effektiver zu gestalten und aufeinander abzustimmen.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo der Initiative Neue Qualität der Arbeit - Offensive Mittelstand

Ansprechpartner/in

Dipl.-Oec. Petra Laabs

Institut für Zukunftsorientierte ArbeitsGestaltung (IZAG gGmbH)
Steinfeldstr. 3
39179 Barleben
E-Mail schreibenTelefon: 0177 6269640

Ralph Angerstein

Geschäftsführer

Institut für zukunftsorientierte Arbeitsgestaltung IZAG Aussenstelle Blankenburg
Schleinitzstraße 7
38889 Blankenburg
E-Mail schreibenTelefon: 0178 35 63 56 9