Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Hintergrundtext: Die Initiative

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit im Überblick.

Netzwerke und links.doc

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Ob globaler Wettbewerb, demografischer Wandel, technischer Fortschritt oder strukturelle Veränderungen - die Anforderungen an Arbeitgeber und Beschäftigte steigen. So wird Arbeitnehmern heute deutlich mehr Flexibilität abverlangt als noch vor einigen Jahren, sei es bei der Arbeitszeit, dem Einsatzort oder ihrem Aufgabenbereich.

Arbeitgeber wiederum müssen sich dem Wettbewerb um die besten Köpfe stellen, denn in Zeiten vielfältiger struktureller Umbrüche in der Arbeitswelt wird gutes Personal händeringend gesucht und die Fachkräftesicherung zur Daueraufgabe. Um weiterhin innovations- und wettbewerbsfähig zu sein, müssen private und öffentliche Arbeitgeber zunehmend auf eine neue Personalpolitik setzen: Sie sind gefordert, ihren Beschäftigten ein attraktives, motivierendes und gesundes Arbeitsumfeld zu bieten.

Hier setzt die Initiative Neue Qualität der Arbeit an, in der sich Bund, Länder, Arbeitgeberverbände und Kammern, Gewerkschaften, Unternehmen, die Bundesagentur für Arbeit, Sozialversicherungsträger und Stiftungen gemeinsam engagieren. Ihr Ziel: gute Arbeitsbedingungen für Beschäftigte als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland.

Gemeinsam tragfähige Lösungen entwickeln

Unter dem Dach der Initiative Neue Qualität der Arbeit beschäftigen sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft mit der Frage, wie Arbeitsbedingungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter attraktiv und für Arbeitgeber rentabel zu gestalten sind. Wo sich sonst Interessenlagen konträr gegenüberstehen, bietet die Initiative Neue Qualität der Arbeit als unabhängiges Netzwerk die Möglichkeit zu einem konstruktiven und an der Praxis orientierten Austausch.

Daraus ergeben sich konkrete und tragfähige Lösungen, die als Inspiration für die Personalstrategien vor allem von Unternehmen, aber auch der öffentlichen Verwaltung dienen. Vom kleinen Betrieb in der Region bis zum global agierenden Großunternehmen - die Initiative Neue Qualität der Arbeit ist eine Service-Plattform, auf der Vorreiter in Sachen "Gute Arbeit" auf Unternehmen treffen, die sich gerade erst auf den Weg machen. Gemeinsam befördern sie die gesellschaftliche Debatte für eine neue Qualität der Arbeit.

Anknüpfungspunkte für Unternehmen und öffentliche Verwaltung

Die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Initiative zielt insbesondere auf kleine und mittlere Betriebe, bietet aber auch Großunternehmen handfeste Unterstützung. Darüber hinaus erarbeitet die Initiative jetzt auch Instrumente und Handlungshilfen für die öffentliche Verwaltung. Denn: Auch für Behörden ist gute Arbeit und eine mitarbeiterorientierte Organisationskultur ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Im Netzwerk der Initiative können sich Arbeitgeber, Beschäftigte und Betriebsräte zu aktuellen Entwicklungen, Trends und Ansätzen austauschen und sich von erfahrenen Praktikern beraten lassen. Daneben bietet die Initiative ein Förderprogramm für Projekte, die neue Ansätze entwickeln, um Arbeitsgestaltung und Wirtschaftlichkeit im betrieblichen Alltag zu verbinden.

Aktiv werden in vier personalpolitischen Handlungsfeldern

Als Kompetenzzentrum für die Arbeitswelt von morgen bietet die Initiative Neue Qualität der Arbeit Wissen und Unterstützung in vier personalpolitischen Handlungsfeldern, die ein wettbewerbsfähiges Unternehmen und eine Verwaltung der Zukunft auszeichnen:

  • Personalführung: Ein zukunftsfähiges Personalmanagement berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse der Beschäftigten und geht neue Wege bei Arbeitsorganisation und Arbeitszeit.
  • Chancengleichheit & Diversity: Moderne Personalpolitik setzt auf Vielfalt: Teams, in denen verschiedene Altersgruppen, Fähigkeiten und Erfahrungen zusammenkommen, arbeiten innovativer und erfolgreicher.
  • Gesundheit: Gesundheit ist die Voraussetzung für Kreativität, Leistung und Motivation. Mit dem demografischen Wandel und längeren Lebensarbeitszeiten wird die Gesundheit von Arbeitnehmern zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil.
  • Wissen & Kompetenz: Wissen ist der Schlüssel zu nachhaltigem Organisationserfolg: Weitsichtige Betriebe und Behörden investieren in die kontinuierliche Weiterbildung ihrer Belegschaft und sorgen dafür, dass vorhandenes Know-how bestmöglich genutzt wird.

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit - ein wachsendes Netzwerk

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit ist Initiator und Motor regionaler Kooperationen, die Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch von Unternehmen zu Unternehmen ermöglichen und fördern. Gelegenheit zum Austausch und eine Inspiration für Betriebe bieten bundesweit und regional aktive Unternehmens-, Experten- und Beraternetzwerke. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen dabei immer die Fähigkeiten und Kompetenzen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Empfehlen und Drucken