Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

20.10.2016

Zwischen modernen Arbeitswelten, Gesundheit und Integration

Auch in diesem Jahr war die Initiative Neue Qualität der Arbeit mit einem umfangreichen Programm bei Europas größter Fachmesse für Personalmanagement - der Zukunft Personal - in Köln vor Ort. Auf zahlreichen Panels mit spannenden Diskussionen drehte sich vom 18. bis 20. Oktober vieles um die Frage, wie wir morgen erfolgreich und mit guter Qualität arbeiten können. Im Fokus standen dabei vor allem die Themen Arbeiten 4.0, Gesundheit und Integration.

Vortrag beim INQA-Auftritt auf der Zukunft Personal 2016 © matzke-foto.de

Den Anfang machte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Anette Kramme, die in ihrer Eröffnungsrede feststellte, dass angesichts vielfältiger Wertewelten, wie sie das BMAS mit der Studie "Wertewelten Arbeiten 4.0" identifiziert hat, eine Denke in Generationen X, Y oder Z nicht ausreiche. Vielmehr müssten Politik und Personalarbeit gleichermaßen individuellere Lösungen anstreben - "One-Size fits all"-Ansätze seien veraltet. Die Studie ist hier online verfügbar.

Am zweiten Messetag standen unsere Themenbotschafter im Vordergrund. Thomas Sattelberger sprach über Transformationsprozesse in der Arbeitswelt und forderte eine "freie Experimentierkultur", die Visionen und Transformationen überhaupt erst ermögliche. INQA-Themenbotschafter Rudolf Kast stellte darüber hinaus eine Studie zur Digitalisierung der Arbeitswelt vor und erklärte, was neue Arbeitsweisen für den Transfer von Wissen bedeuten.

Prof. Dr. Jutta Rump, INQA-Themenbotschafterin im Bereich Chancengleichheit & Diversity, stellte ein neues und hochaktuelles INQA-Angebot vor: In Arbeit. Das Angebot richtet sich speziell am kleine und mittlere Unternehmen, die Geflüchtete beschäftigten und bietet praktische Unterstützung bei der Integration an. Es kann unter inarbeit.inqa.de erreicht werden.

Der dritte Messetag stand im Zeichen der Gesundheit. Die Themenbotschafterin Dr. Natalie Lotzmann gab in ihrem Vortrag "Chefsache Gesundheit" praktische Hinweise zu einem betrieblichen Gesundheitsmanagement 4.0 und stellte anschließend mit dem INQA-Check Gesundheit ein neuen INQA-Basischeck vor. Der Check ist hier online und als gedruckte Version erhältlich.

Empfehlen und Drucken