Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

24.05.2017

psyGA vor Ort - Rückblick Fachforum "Psychische Gesundheit"

Am 22. Mai fand in der Akademie des Sports in Hannover das Fachforum "Psychische Gesundheit: Fester Bestandteil eines modernen betrieblichen Gesundheitsmanagements" statt. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Kein Stress mit dem Stress – psyGA vor Ort" des INQA-Projekts "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt-psyGA".

Vortrag mit Präsentation während des Fachforums Projektleiterin Franziska Stiegler präsentiert die Angebote aus dem INQA-Projekt psyGA auf dem Fachforum "Psychische Gesundheit" Trautmann/pronova BKK © Trautmann / pronova BKK

Auf Einladung der pronova BKK in Kooperation mit dem Verein Gesundheitswirtschaft Hannover e. V. diskutierten 120 Teilnehmer/innen gesundheitsfördernde betriebliche Maßnahmen. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis beleuchteten, welchen entscheidenden Beitrag die Arbeitswelt zu psychischer Gesundheit leisten kann. Neben aktuellen Studienergebnissen wurden den anwesenden Unternehmensvertretern und Führungskräften auch praktische Tipps für die Umsetzung der psychischen Gefährdungsbeurteilung und den Umgang mit Stress vorgestellt.
In seinem Vortrag "Unter Strom und ständig online - Vom klugen Umgang mit Reizflut und Multitasking" erklärte Dr. Volker Busch in wieweit Menschen in der Lage sind, mehrere Tätigkeiten gleichzeitig durchzuführen und wo die Grenzen dabei liegen.
Vertreter der Continental AG und der regiobus Hannover GmbH veranschaulichten die Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements anhand von Beispielen aus der Praxis.

Das Projekt psyGA wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördert und fachlich begleitet durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA).

Empfehlen und Drucken