Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

16.10.2017

Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz - Forschungsmonitor des INQA-Projekts psyGA zeigt aktuelle Ergebnisse aus Beschäftigtenbefragungen

Mit der Publikation „Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz. Aktuelle Erkenntnisse zu betrieblichen und individuellen Einflussfaktoren nach Einschätzung der Beschäftigten“ ergänzt das INQA-Projekt psyGA (Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt) sein breites Spektrum von Angeboten um ein neues Format: In kurzen Texten, Illustrationen und anschaulichen Infografiken stellt der Forschungsmonitor aktuelle Ergebnisse aus Beschäftigtenbefragungen dar. Er bietet somit Hintergrundwissen für alle, die sich mit dem Thema psychische Gesundheit in der Arbeitswelt beschäftigen.

Cover zum Forschungsmonitor des INQA-Projekts psyGA © neues handeln GmbH

Ziel ist es, mit dem Monitor Orientierungshilfen zu liefern, wie das Thema „psychische Gesundheit“ aus Sicht der Mitarbeitenden gesehen wird. Datengrundlage bilden drei unabhängig voneinander durchgeführte Untersuchungen, die die selbst eingeschätzte psychische Gesundheit von Beschäftigten über Altersgruppen, Branchen, Regionen und Betriebsgrößen hinweg vergleichen. Anschließend wird herausgearbeitet, welche betrieblichen und individuellen Faktoren für die psychische Gesundheit förderlich oder hinderlich sind. Im Ergebnis zeigt sich: Ebenso wichtig wie die Gestaltung der Arbeit bei Belastungen ist die Stärkung von Ressourcen für die Gesundheit am Arbeitsplatz. Sie helfen dabei, Belastungen besser zu bewältigen oder zu kompensieren und sind damit bedeutsam für die psychische Gesundheit. Kurzum: Gute Arbeit kann die psychische Gesundheit sogar fördern.

Mehr Informationen sowie die Download-und Bestellmöglichkeit zum Monitor finden Sie hier.

Empfehlen und Drucken