Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

AKKu - Arbeitsfähigkeit in kleinen Unternehmen erhalten -

Multimediale Werkzeuge einsetzen und profitieren.

Inhalt:

Kleine Unternehmen sind vom demografischen Wandel stärker betroffen als große Unternehmen. Gerade im Hinblick auf die Rekrutierung von Fachkräften, aber auch bei den Aspekten Jobsicherheit, Entgelthöhe und Aufstiegsmöglichkeiten können sie mit den Angeboten von Großunternehmen oft nicht konkurrieren.

Auf diese Herausforderung müssen die kleinen Unternehmen reagieren, indem sie dem Erhalt der Arbeitsfähigkeit ihrer bestehenden Belegschaften besonderes Augenmerk schenken.

Der Workshop vermittelt, welche Bedeutung die Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und für die Motivation und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat.

Den Teilnehmenden werden sofort anwendbare Instrumente vorgestellt und sie profitieren von den Erfahrungen, die andere Unternehmen mit diesen Instrumenten gemacht haben.

Die Themen des Seminars:

  • Grundlagen der Arbeitsfähigkeit
  • Das Haus der Arbeitsfähigkeit nach Prof. Illmarinen
  • Für kleine Unternehmen geeignete Instrumente, wie z.B. der Kurzcheck zur Erfassung der Arbeitsfähigkeit, der Detail-Check zur Online-Analyse der Arbeitsfähigkeit aus Sicht von Führungskräften UND Beschäftigten, zur Erfassung von Belastungen beim Heben und Tragen und das Mitarbeitergespräch
  • Anwendungsbeispiele aus kleinen Unternehmen unterschiedlicher Branchen

Alle Instrumente wurden im INQA-Projekt "AKKu - Arbeitsfähigkeit in kleinen Unternehmen erhalten" speziell für diese Zielgruppe entwickelt und erprobt.

Referent:

Hans-Jürgen Dorr, Dipl.-Ökonom, Vorsitzender des Demografie-Experten e.V. (DEx)

Zielgruppe:

Geschäftsführungen und Beschäftigte, beratend tätige Personen von Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträgern, Verbänden, Kammern und Handwerksorganisationen

Kosten:

60 €/ Person

Empfehlen und Drucken