Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Zusammenarbeit mit KMU in der Region systematisch angehen -
Praxishilfe für gemeinnützige Organisationen

  • Stand: Dezember 2019
  • Verfügbarkeit: Verfügbar
  • Artikel-Nr.: 3255

Broschüre

Collage zeigt Deckblatt und Doppelseite der Broschüre © INQA

KMU und gemeinnützige Organisationen stehen heute mit der alternden Gesellschaft und der Digitalisierung vor ähnlichen Herausforderungen: Fachkräfte und Nachfolger müssen gefunden, Transformationsprozesse gestaltet werden. Die Praxishilfe richtet sich an gemeinnützige Organisationen und hilft dabei, Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen in der Region zu erkennen und systematisch zu erschließen. Dazu gibt die Broschüre Impulse und liefert Denkanstöße, wie diese Zusammenarbeit organisiert und erfolgreich gestaltet werden kann.

Die Praxishilfe unterstützt die Leitungen von gemeinnützigen Organisationen dabei, die Zusammenarbeit mit KMU in ihrer Region systematisch zu planen und Kontakte zu entwickeln. Welche Vereinbarungen können mit Unternehmen getroffen werden und welche organisatorischen Voraussetzungen benötigt eine gemeinnützige Organisation für eine erfolgreiche Zusammenarbeit? Auch diese Fragen werden in der Broschüre beantwortet.

Die Praxishilfe für gemeinnützige Organisationen wurde im INQA-Projekt „INQA-Check Diversity“ vom „Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement“ und der „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ im Zusammenhang mit dem Leitfaden „Zusammenarbeit gemeinnütziger Organisationen mit kleinen und mittleren Unternehmen in der Region“ erarbeitet.

Empfehlen und Drucken