Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Gutes Raumklima für gute Büroarbeit

  • Stand: November 2019
  • Verfügbarkeit: Extern bestellbar

Broschüre

Zu kalt oder zu warm? Schwer zu sagen, denn das Klimaempfinden ist subjektiv und hängt von vielen Faktoren ab. Die Broschüre zeigt die verschiedenen Aspekte der Frage, was ein gutes Klima im Büro ausmacht.

Zwei Personen sitzen in einem Großraumbüro © Deutsche Netzwerk Büro

Wohlbefinden im Büro stellt sich nicht von allein ein. Und das richtige Klima im Büro hat nicht nur mit der Raumtemperatur zu tun. Andere physikalische Größen wie die Lufttemperatur oder die Luftbewegung spielen ebenfalls eine Rolle. Ob ein bestimmtes Raumklima als behaglich empfunden wird, hängt von weiteren Faktoren ab. Die Broschüre erklärt die Zusammenhänge und liefert Definitionen zu wichtigen Begriffen wie Luftfeuchte und Luftqualität. Weil das psychische Befinden der Beschäftigten deren Klimaempfinden beeinflussen kann, werden auch Betriebsklima und Raumgestaltung thematisiert.

Zwar ist das Empfinden für das Raumklima von Mensch zu Mensch unterschiedlich und hängt von vielen Faktoren ab. Doch gibt es Regeln für Arbeitsstätten, die eingehalten werden müssen. Praktiker finden in diesem Abschnitt deshalb beispielsweise die Antwort auf die Frage, was bei Temperaturen über 26 Grad zu tun ist. Welche Auswirkungen die Luftqualität auf Gesundheit und die Verbreitung von Krankheiten hat, erläutert ein weiteres Kapitel. Zwei Praxisbeispiele konkretisieren die Inhalte dieser Broschüre.

Das Deutsche Netzwerk Büro hat diesen Check in Kooperation mit seinen Netzwerkpartnern erstellt.

Die Printversion kann kostenlos unter info@dnb-netz.de angefordert werden.

Empfehlen und Drucken