Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Kein Stress mit dem Stress - Selbsteinschätzung für das betriebliche Gesundheitsmanagement

  • Stand: August 2011
  • Verfügbarkeit: Verfügbar als PDF

Broschüre

Eine Frau und ein Mann im Gespräch an einem Tisch. © istockphoto.com/Liese Gagne

Das in dieser Broschüre enthaltene Instrument wurde entwickelt, um Praktiker dabei zu unterstützen, den Ist-Stand von Organisationen im Bereich der Förderung psychischer Gesundheit einzuschätzen und daraus Anhaltspunkte für die Verbesserung der Praxis ableiten zu können.

Die Arbeit mit dem Fragebogen

  • ermöglicht eine systematische Selbstbewertung des Engagements der Organisation im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement / Psychische Gesundheit
  • macht deutlich, in welchen Aktionsfeldern und mit welchen Aktivitäten die Organisation psychische Gesundheit fördert
  • hilft festzustellen, welches Qualitätsniveau die Aktivitäten bereits erzielt haben
  • macht sowohl Stärken als auch Verbesserungspotenziale deutlich und hilft dabei, Prioritäten für künftigen Maßnahmen abzuleiten.

Der Fragebogen kann in der Praxis eingesetzt werden, um eine individuelle Einzelbeurteilung oder eine parallele Einzelbeurteilung durch mehrere Personen vorzunehmen. Denkbar ist hier eine Einschätzung durch mehrere Fachleute bzw. Akteure in der Organisation, bei der die Einzelergebnisse anschließend zum Ausgangspunkt einer Diskussion werden - zum Beispiel im Rahmen eines Workshops.

Das vorliegende Instrument zur Selbsteinschätzung basiert auf den Qualitätskriterien für das betriebliche Gesundheitsmanagement im Bereich der psychischen Gesundheit, die im Rahmen des Projektes Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt (psyGA-transfer) entwickelt wurden.

Empfehlen und Drucken