Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Ein Spaß, bei dem es nur Gewinner gibt: Der Kindertag bei Käfer

Ungewöhnliche Arbeitszeiten, wie sie in der Gastronomie oder im Einzelhandel vorkommen, haben immer auch Auswirkungen auf das Familienleben. Der Kindertag der Käfer GmbH in der Manufaktur Parsdorf bei München ist ein großer Spaß für den Mitarbeiter-Nachwuchs und darüber hinaus ein wichtiger Beitrag zum „Teambuilding“ im Unternehmen – und auch zu Hause.

Drei Kinder mit Kochmütze unterhalten sich in der Küche
Bild1 / 8

Mitarbeiterkinder setzen Kochmützen auf, um gemeinsam in der Confisserie des Münchner Stammhauses Muffins zu backen

Ausgangslage

Was war die Herausforderung?

Käfer ist in Europa bekannt für seinen exklusiven Party Service, seine Gastronomie und seine hochwertigen Einzelhandelsgeschäfte. Die 1930 gegründete Käfer-Gruppe beschäftigt heute mehr als 1.000 Mitarbeiter an den Standorten München, Berlin, Frankfurt am Main, Paris, Abu Dhabi und Basel.

Die Arbeitszeiten des Dienstleitungsunternehmens richten sich in erster Linie nach den Wünschen der Kundschaft. Für die Familien der Beschäftigten bedeutet dies Verzicht: An vielen Abenden, Wochenenden und Feiertagen sind Eltern und Geschwister arbeiten. Der Kindertag bei Käfer kann diesen Verlust nicht wettmachen, ist aber eine starke Geste des Unternehmens an die eigenen Mitarbeiter: Eure familiären Belange sind uns nicht egal.

Aktivitäten

Was wurde wie gemacht?

Die Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren erleben das Unternehmen bei einer spannenden Entdeckungstour durch das Feinkostunternehmen nicht nur vor, sondern auch hinter den Kulissen. Wie schmeckt die Frucht Buddhas Hand? Was ist Rohmilchkäse? Wie sieht eine Goldforelle aus? Wie schmeckt eine gelbe Drachenfrucht? Für die Auszubildenden sind die Vorbereitung und die Beantwortung der Fragen zugleich eine perfekte Wiederholung der Warenkunde.

In vielen Abteilungen durften die Kleinen auch selbst aktiv werden: Geschenke verpacken, Pizza zubereiten, Muffins backen oder Servietten falten. Zusätzlich gab es unterschiedliche Kreativ-Workshops, die auch aus Ideen der Käfer- Azubis entstanden sind.

Die Azubis und eine Praktikantin übernahmen in Eigenverantwortung auch die Betreuung der Kinder. Als rasende Reporter, Regisseure oder Hafer‘l-Designer stellten sie ihr hervorragendes Talent unter Beweis.

Zu Weihnachten wird ein Käfer-Hafer’l mit einem der gemalten Motive bedruckt und für einen guten Zweck verwendet. Am Endes des Tages gab es für alle Kinder ein Zertifikat und einen Kreativpreis. Mittlerweile wird der Kindertag bei Käfer ergänzt um ein Ferienprogramm, bei dem, organisiert durch Auszubildende, Ausflüge mit den Kindern unternommen werden.

Ergebnisse

Was konnte erreicht werden?

  • Auszubildende verbessern durch die Planung und Mitwirkung am Kindertag und am Ferienprogramm ihr Organisationstalent. Sie übernehmen Verantwortung und lernen Lösungen für unvorhergesehene Situationen zu finden.
  • Durch den Austausch zwischen den Kindern und den oft neu geschlossenen Freundschaften lernen sich häufig auch Kollegen näher kennen, die bisher noch keinen engeren Kontakt zueinander hatten. Dadurch verbessert sich die interne Kommunikation.
  • Kinder lernen schwierige Situationen besser zu verstehen, in denen sich der Beruf der Eltern mit familiären Belangen überschneidet.
  • Die Kinder der Beschäftigten werden angeregt, über ihre Träume für die berufliche und private Zukunft nachzudenken. Sie gewinnen an diesem Tag erste Einblicke in das Berufsleben
  • Die Eltern sind stolz darauf, Ihren Kindern ihren Arbeitsplatz zeigen zu können.

Erfolgsfaktoren

Was können andere davon lernen?

Käfer kann durch diese Veranstaltung bereits die kommende Generation für die Ausbildungsfelder begeistern und seine Attraktivität als Arbeitgeber untermauern.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo der Käfer GmbH

Ansprechpartner/in

Martina Eberl

Leiterin Käfer Akademie

Käfer GmbH & Co. Verwaltungs- und Beteiligungs KG
Heimstettener Straße 1
85599 Parsdorf

Telefon: 089 - 4168-481

Steckbrief

Themen

  • Chancengleichheit & Diversity
  • Führung
  • Familie & Beruf
  • Partizipation & Motivation

Branche

  • Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen

Bundesland

  • Bayern

Unternehmensgröße

  • mehr als 250 Mitarbeiter