Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Befähigung von betrieblichen Kümmerern zur Ausprägung eines lebensphasenorientierten Kompetenz- und Wissensmanagements in Kleinunternehmen (GestalteMIT!)

Im Projekt "GestalteMIT!" werden geeignete Beschäftigte aus 65 KMU unter Anleitung der Projektpartner in Bezug auf die drei Handlungsfelder qualifiziert und als "Kümmerer" befähigt.

Seitenansicht des Promotion-Busses des GestalteMIT!-Projektes © Jens Gerlinghoff, Fachkräftenetzwerk Oberlausitz

In kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) liegen die Handlungsfelder Personal, Gesundheit oder Innovation meist ausschließlich in der Verantwortung der Geschäftsleitung. Aufgrund des operativen Tagesgeschäfts stehen dafür oft nur geringe zeitliche Ressourcen zur Verfügung. Es fehlen Kompetenzen und Strukturen, um diese Felder angemessen in der betrieblichen Arbeit zu berücksichtigen. Gefragt sind daher angemessene und wirksame Lösungen, die es ermöglichen, die Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeitenden zu sichern und weiterzuentwickeln, so dass die Wettbewerbsfähigkeit von KMU erhalten und verbessert werden kann.

Ziele des Projektes

Im Projekt "GestalteMIT!" werden geeignete Beschäftigte aus 65 KMU unter Anleitung der Projektpartner in Bezug auf die drei Handlungsfelder qualifiziert und als "Kümmerer" befähigt. Ein Kümmerer ist eine im Unternehmen beschäftigte weibliche oder männliche Person, die in einem oder mehreren Handlungsfeldern unterstützend tätig ist und dafür zeitliche Freiräume erhält. Die "befähigten Kümmerer" kennen als erfahrene Beschäftigte die betrieblichen Abläufe und gestalten diese an der Schnittstelle zwischen den Beschäftigten und der Unternehmensleitung in den relevanten Handlungsfeldern aktiv mit.

Die Befähigung und Begleitung der betrieblichen Umsetzungsarbeit der Kümmerer erfolgt - bezogen auf die drei Handlungsfelder - im Rahmen von aufeinander abgestimmten Seminaren, Anwendungsworkshops und einer begleiteten Anwendungserprobung. Dabei werden insgesamt vier Zyklen mit jeweils zehn kleinen und mittleren Unternehmen in zwei Regionen Sachsen sowie Ostthüringen durchlaufen:

  • Zyklus I: 01.03.2015 bis 31.05.2016 (Oberlausitz)
  • Zyklus II a: 01.06.2016 bis 31.5.2017 (Chemnitz)
  • Zyklus II b: 01.06.2016 bis 31.03.2018 (Ostthüringen)
  • Zyklus III: 01.01.2017 bis 31.03.2018 (Oberlausitz)
  • Zyklus IV: 01.03.2016 bis 31.03.2018 (Chemnitz)
  • Zyklus V: 01.06.2018 bis 30.04.2019 (Oberlausitz)
  • Zyklus VI: 01.06 2018 bis 30.04.2019 (Chemnitz)

Die Zyklen III und IV hatten darüber hinaus einen ergänzenden thematischen Schwerpunkt zur Einbindung und Integration Geflüchteter, die aktuell laufenden Zyklen V und VI haben eine inhaltliche Erweiterung, um die Kümmerer auch als Begleiter im digitalen Wandel zu befähigen.

"GestalteMIT!" bietet Wettbewerbsvorteile für Unternehmen und Beschäftigte

  • Kompentenzaufbau Personalarbeit und Verbesserung der Prozesse und Abläufe
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und -motivation
  • Positives Unternehmensimage - Arbeitgeberattraktivität
  • Erfahrungsaustausch und Benchmark der Unternehmen im Netzwerk

Weitere Informationen

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Michael Uhlmann

ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH
Neefestr. 76
09119 Chemnitz
E-Mail schreibenTelefon: 0371 369 58-13

Steckbrief

Themen:

  • Wissen & Kompetenz

Projektlaufzeit

  • 09/2014 bis 05/2019