Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

LoB in Aktion

Im Projekt „Lebensphasen orientierte Beschäftigungspolitik und Demografiemanagement (LoB) – Umsetzung in KMU strukturschwacher ländlicher Regionen“ sollen kleine und mittelständische Betriebe zur Förderung der Mitarbeiterbindung, Nachwuchskräftegewinnung und Beschäftigungsfähigkeit beraten werden. In Zeiten großer Veränderungsprozesse und insbesondere vor dem Hintergrund von Arbeiten 4.0 werden die KMUs bei Maßnahmen, Lösungen und Modellen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu Themen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, Personalentwicklung und Wissenstransfer beraten und begleitet.

Ein Gesprächskreis mit Frauen und Männern. © Colourbox.de

Die Region Westmecklenburg und das Lübecker Umland sind von Auspendlung, Abwanderung und Überalterung geprägt. Das Durchschnittsalter der Belegschaften in vielen Unternehmen liegt bei 44-50 Jahren und wird sich bis zum Jahr 2020 auf 50-55 Jahre erhöhen. Das Gehaltsgefüge befindet sich überwiegend unter dem Bundesdurchschnitt.

Mit dem Projekt sollen kleine und mittelständische Unternehmen in der Verlängerungsphase zusätzlich bei den Anforderungen durch Change- und Organisationsentwicklungsprozesse in Zeiten des digitalen Wandels und Arbeiten 4.0 sensibilisiert, beraten und unterstützt werden. Darüber hinaus soll die Eigenverantwortung zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit jedes Einzelnen durch eine engere Netzwerkorientierung zur INQA-Familie und der Offensive Mittelstand Lübeck/Westmecklenburg gestärkt werden, ergänzt durch einen beteiligungsorientierten Ansatz: Arbeitgeber/Innen, Personalverantwortliche, Betriebsräte und Beschäftigte schnüren gemeinsam ein auf ihr Unternehmen angepasstes Maßnahmenpaket – so werden alle Interessen ausgewogen vertreten. Dazu sollen die Referenzinstrumente der Initiative neue Qualität der Arbeit übertragen und eingesetzt sowie das Regionale Offensive-Mittelstand-Netzwerk Lübeck/Westmecklenburg und die DEx-Regionalstelle weiter ausgebaut werden.

Das Projekt ist ein Partnerschaftsprojekt der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH Akademie Lübeck mit dem Unternehmerverband Norddeutschland Mecklenburg-Schwerin (UV) und dem Verein Arbeit und Leben/VHS DGB e.V. (AuL).

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Ansprechpartner/in

Gudrun Zubke-Höpel

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH Akademie Lübeck
Elisabeth-Haseloff-Str. 3
23564 Lübeck
E-Mail schreibenTelefon: 0451 38 444 87 18

Volker Jödicke

FAW gGmbH Akademie Lübeck
Elisabeth-Haseloff-Str. 3
23564 Lübeck
E-Mail schreiben

Steckbrief

Themen:

  • Chancengleichheit & Diversity

Projektlaufzeit

  • 05/2014 bis 12/2018