Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

15.04.2016

BAuA-Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung jetzt im Netz

Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Der BAuA-Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung ist jetzt im Netz: Der 2015/2016 überarbeitete und ans aktuelle Verordnungswerk angepasste Ratgeber enthält Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Gefährdungsbeurteilung.

Arbeitgeber sind gesetzlich dazu verpflichtet, in ihrem Betrieb erforderliche Maßnahmen des Arbeitsschutzes zu treffen. Doch welche Maßnahmen sind im konkreten Fall als erforderlich anzusehen? Bewährte Hilfestellung bietet Ihnen der "Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung", den die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) seit fast 20 Jahren herausgibt. Jetzt ist die aktualisierte Fassung erstmalig als PDF-Datei erschienen und ab sofort kostenlos auf der Website der BAuA erhältlich.

Der "Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung" unterstützt Sie dabei, in Ihrem Betrieb eine Gefährdungsbeurteilung zu planen und durchzuführen. Es werden Faktoren wie Lärm, mechanische Gefährdungen und Gefahrstoffe erläutert, Grenzwerte und Beurteilungskriterien dargestellt und darauf aufbauend die erforderlichen Maßnahmen des Arbeitsschutzes beschrieben. Darüber hinaus benennt der "Ratgeber zur Gefährdungsbeurteilung" die jeweils geltenden Vorschriften, technischen Regeln und Normen sowie weiterführende Literatur.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Hinweis

Externe Meldungen

Die Veröffentlichung von Meldungen aus anderen Quellen bedeutet nicht, dass sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit die hinter dem Link liegenden Inhalte zu eigen macht.
Dort veröffentlichte Meinungen oder Tatsachenbehauptungen liegen nicht in der Verantwortung der Redaktion.