Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

16.03.2018

Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg Bericht zu Längsschnittstudie in deutschen Betrieben veröffentlicht

Quelle: BMAS

Wie werden Menschen in Zukunft arbeiten? Wie machen sie sich fit dafür? Und welche Rolle spielen Wissenschaft und Forschung bei der Gestaltung der Zukunft der Arbeit?

Das Projekt „Arbeitsqualität und wirtschaftlicher Erfolg“ wurde 2012 gemeinsam vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) initiiert, um detaillierte Längsschnittinformationen von Betrieben und deren Beschäftigten zu Personalarbeit, Arbeitsqualität und Unternehmenskultur zu erheben und auszuwerten.

Durchgeführt wurde das Projekt vom IAB, den Universitäten Köln und Tübingen sowie dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Im Projekt wurde ein Paneldatensatz, das Linked Personnel Panel (LPP), aufgebaut - bestehend aus jeweils 3 Wellen Betriebs- und Beschäftigtenbefragung.
Die zentralen Themen des LPP sind die Personalarbeit von Betrieben und die Arbeitssituation von Beschäftigten.

Aus den Daten wurden unter anderem Sonderberichte zu den Themen Entgrenzung, Fachkräftesicherung, Digitalisierung, Personalentwicklung, Chancengleichheit und zur strukturellen Veränderung der Gesellschaft verfasst, die durch das BMAS als Forschungsmonitore veröffentlicht wurden.

In Verlängerung des Forschungsprojekts wird derzeit eine vierte Befragungswelle vorbereitet.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Hinweis

Externe Meldungen

Die Veröffentlichung von Meldungen aus anderen Quellen bedeutet nicht, dass sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit die hinter dem Link liegenden Inhalte zu eigen macht.
Dort veröffentlichte Meinungen oder Tatsachenbehauptungen liegen nicht in der Verantwortung der Redaktion.