Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

27.04.2018

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2018 verliehen

Quelle: Inklusionspreis für die Wirtschaft

Immer mehr Arbeitgeber erkennen, dass sich die Inklusion von Menschen mit Behinderungen lohnt:
Das zeigt der Inklusionspreis für die Wirtschaft, der in Berlin in Anwesenheit von Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales und Schirmherr des Preises, bereits zum sechsten Mal verliehen wurde.

Initiatoren des Preises sind die Bundesagentur für Arbeit, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Charta der Vielfalt und das UnternehmensForum.

Die Initiatoren sind überzeugt, dass der Inklusionsgedanke durch gute Beispiele am besten und nachhaltigsten vermittelt werden kann – deshalb stellen sie die vorbildlichen Projekte der Preisträger einer breiten Öffentlichkeit vor.

Vier inklusionsstarke Unternehmen erhielten 2018 den renommierten Preis: Die IT-Firma JP-ProteQ, der Fachhändler Schmaus, der Energieversorger Westnetz und der Elektrokonzern Siemens.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Hinweis

Externe Meldungen

Die Veröffentlichung von Meldungen aus anderen Quellen bedeutet nicht, dass sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit die hinter dem Link liegenden Inhalte zu eigen macht.
Dort veröffentlichte Meinungen oder Tatsachenbehauptungen liegen nicht in der Verantwortung der Redaktion.