Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

06.02.2019

Zwischenbilanz der ESF-Sozialpartnerrichtlinie "Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern"

Quelle: Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gemeinnützige GmbH

Mit der ESF-Sozialpartnerrichtlinie „Fachkräfte sichern: weiter bilden und Gleichstellung fördern“ unterstützt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die Anstrengungen der Sozialpartner und betrieblichen Akteure bei der Fachkräftesicherung und der Anpassung an den demografischen und technologischen Wandel.

In der laufenden ESF-Förderperiode 2014 - 2020 sind im Rahmen der Sozialpartnerrichtlinie bisher bundesweit rund 120 Projekte gestartet. Die Vorhaben zielen auf den Ausbau nachhaltiger Weiterbildungsstrukturen in Unternehmen und die Verbesserung der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen am Arbeitsmarkt.

Im Rahmen der Fachtagung am 27. Februar im Tagungswerk Berlin werden in einer Zwischenbilanz gute Lösungsansätze aus Projekten der Richtlinie vorgestellt und künftige Herausforde¬rungen unter einem branchenspezifischen Blick reflektiert.

Die Online-Anmeldung zur Veranstaltung ist noch bis zum 13.02.2019 möglich.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Hinweis

Externe Meldungen

Die Veröffentlichung von Meldungen aus anderen Quellen bedeutet nicht, dass sich die Initiative Neue Qualität der Arbeit die hinter dem Link liegenden Inhalte zu eigen macht.
Dort veröffentlichte Meinungen oder Tatsachenbehauptungen liegen nicht in der Verantwortung der Redaktion.