Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

23.02.2018

Umfrage: Mittelstand im Wandel – Beratungsbedarf hoch

Eine Umfrage unter den teilnehmenden Unternehmen des Programms unternehmensWert:Mensch zeigt: viele Betriebe sehen interne Abläufe, Kommunikation und Verantwortlichkeiten als Herausforderung.

Infografik Auswerung UWM © BMAS

Mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft: sie beschäftigten laut Angaben der KfW 2016 fast 31 Millionen Menschen und damit über 70 Prozent der Erwerbstätigen. Auf dem Weg zur Arbeitswelt der Zukunft brauchen jedoch gerade viele kleinere Unternehmen professionelle Beratung. Diese bietet das Programm unternehmensWert:Mensch (uWM), das gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds seit 2015 bereits über 3.000 Unternehmen bei Veränderungsprozessen unterstützt hat.

Eine Auswertung zeigt, dass drei von vier Betrieben interne Abläufe, Kommunikation und Verantwortlichkeiten als Hauptherausforderungen sehen. Fast alle Unternehmen (97,9 %) haben sich im Bereich „Personalführung“ beraten lassen. Vier von fünf haben zudem das Handlungsfeld „Wissen & Kompetenz“ gewählt, ein Schwerpunkt dabei war das Thema Wissenstransfer.

Über 90 Prozent der Unternehmen geben an, eine im Rahmen des Programms geförderte Prozessberatung zeige den personalpolitischen Bedarf, verbessere Arbeitsabläufe, stärke die Mitarbeiterorientierung und mache Potenziale der Beschäftigten besser nutzbar.

Empfehlen und Drucken