Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

11.05.2018

INQAAuditOnTour: Es bleibt alles anders

Im Rahmen der INQAAuditOnTour hat die Bertelsmann Stiftung, die das INQA-Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ von 2012 bis heute im Pilotbetrieb koordinierte, mit auditierten Betrieben über Motivationen, Herausforderungen, Erfolge und Nachhaltigkeit in ihrem Change-Prozess gesprochen. Was hat das Audit bewirkt, was bleibt?

INQAAuditOnTour © INQA

Nicola Peschke von der Bertelsmann Stiftung startete die Tour Ende März beim Kreisverband Euskirchen des Deutschen Roten Kreuzes. Als Wohlfahrtsverband mit 40 unterschiedlichen Einrichtungen und rund 800 hauptamtlichen Mitarbeitenden ist der Verband dezentral aufgestellt. Das Audit half dabei, über die Standorte und Bereiche hinweg zusammenzuwachsen und gemeinsam neue Wege zu gehen.

Der zweite Besuch führte im April zur Adler Modemärkte AG nach Haibach. Gerade in der hart umkämpften Textilbranche waren Veränderungen nötig, die von allen Beschäftigten getragen werden. Erstmals wurden bei Adler die großen richtungsweisenden Themen Mission, Vision und Strategie im Zusammenspiel von Vorstand und Belegschaft bearbeitet. Dritter Stopp war die Aareon AG in Mainz. Das Beratungs- und Systemhaus in der Immobilienbranche arbeitete bereits intensiv an den Themen, zu denen auch das Audit berät: Gesundheit, Kompetenz, Diversity und Führung. Der Audit-Prozess bewährte sich als eine wichtige Klammer, um diese Themen zusammenzuführen und voranzutreiben.

Gelebte Partizipation und Innovation

Trotz verschiedener Herausforderungen und Themen konnten alle Teilnehmer nachhaltig vom Audit profitieren. Für sie gilt: Ständige und schnelle Veränderungen gehören zum Alltag, gerade auch aufgrund von Megatrends wie Digitalisierung, demografischem Wandel oder veränderter Ansprüche seitens Kunden und Mitarbeiter. Zentral sind die Bereitschaft zur innerbetrieblichen Veränderung sowie gelebte Partizipation und Innovation. Das Audit unterstützt dabei, diese Veränderungsprozesse zu gestalten. Entscheidend ist, die Beschäftigten von Beginn an einzubinden sowie durch eine verbesserte Kommunikation, Dialog- und Feedbackkultur das Verständnis für Veränderung zu schaffen.


Mehr zum Audit und den einzelnen Stationen der INQAAuditOnTour finden Interessierte auf www.inqa-audit.de

Empfehlen und Drucken