Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

13.06.2018

Vielfalt gewinnt – INQA-Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“ und drittes Magazin „In Arbeit“ veröffentlicht

Im Rahmen eines Unternehmensbesuchs bei der Bürkle + Schöck GmbH hat die Initiative Neue Qualität der Arbeit am 13. Juni 2018 zwei neue Produkte vorgestellt: den Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“ und die dritte Ausgabe des Magazins „In Arbeit“. Beide Angebote unterstützen Unternehmen dabei, die Potenziale von Vielfalt in ihren betrieblichen Prozessen zu nutzen und die Diversität in ihren Teams zu fördern. Ebenso fiel der Startschuss für die Online-Aktion „Elf der Vielfalt“ zur Fußball-WM, an dem alle Betriebe in Deutschland eingeladen sind teilzunehmen.

Bildcollage mit Bildern von Menschen zum Thema Vielfalt im Betrieb in Form einer Fußballmanschaftsformation © BMAS

Vielfalt im Team begeistert nicht nur zur Fußball-WM – sie bereichert auch die Arbeit im Betrieb. Das weiß das Familienunternehmen Bürkle + Schöck aus Stuttgart schon lange. Das Unternehmen hat für die Einstellung ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren entwickelt, um zu signalisieren: Allein Qualifikation und Motivation zählen.

Check eröffnet neue Perspektiven

Außerdem hat Bürkle + Schöck den neuen INQA-Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“ angewandt, um sich weitere Perspektiven für die Diversität im Unternehmen zu eröffnen und zum Beispiel den Anteil weiblicher Fachkräfte in der Produktion zu erhöhen. Mit dem INQA-Check „Vielfaltsbewusster Betrieb“ können Unternehmen ihren Handlungsbedarf feststellen, Maßnahmen festlegen und mit einer Selbsterklärung darauf aufmerksam machen, dass sie Diversität im Betrieb fördern. Vielfalt wird so zum Teil der Unternehmenskultur.

„Der INQA-Check hilft kleinen und mittleren Betrieben dabei, die diversen Blickwinkel und Fähigkeiten ihrer Beschäftigten einzubeziehen - eine wichtige Basis für Innovation und nachhaltigen Erfolg“, erläutert Johannes Weidl vom RKW Kompetenzzentrum, der bei der Erarbeitung des Checks mitgewirkt hat. Der Check wurde im Rahmen eines Förderprojektes von der „Offensive Mittelstand“ zusammen mit zahlreichen Projektpartnern entwickelt.
Er ergänzt die bisherige INQA-Check-Reihe zu den Themen Führung, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz um ein Instrument zum Themenfeld Diversity.

Magazin beleuchtet Dimensionen von Vielfalt

Zu den unterschiedlichen Dimensionen von Vielfalt, die im Check angesprochen werden, gehört auch die kulturelle Diversität. Deshalb wurde im Rahmen des Unternehmensbesuchs ebenfalls die dritte Ausgabe des Magazins „In Arbeit“ präsentiert.
Im Zentrum des Magazins steht die Frage: Wie funktioniert eine gute Zusammenarbeit in interkulturellen Belegschaften? Antworten geben Praxiseinblicke, Unternehmensbeispiele und Tipps von Expertinnen und Experten, die Geschäftsführenden, Personalverantwortlichen und Führungskräften dabei helfen, ein erfolgreiches Diversity-Management aufzubauen.

Startschuss für WM-Aktion „Elf der Vielfalt“

Zudem fiel in der Gesprächsrunde der Startschuss für die WM-Aktion „Elf der Vielfalt“, die bis zum 31. Juli 2018 über die Website www.inarbeit.inqa.de und den INQA-Twitter-Kanal (@INQAde) läuft. Firmen können Bilder ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einsenden, erhalten ein Poster ihrer Mannschaftsaufstellung und können eine Firmenfeier sowie ein Diversity-Kompetenztraining des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gewinnen.

Empfehlen und Drucken