Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

26.06.2019

INQA-Botschafterinnen und -Botschafter in neuer Besetzung

Der Steuerkreis der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) hat neue Botschafterinnen und Botschafter für die Initiative ernannt. Die erfahrenen Expertinnen und Experten engagieren sich für die Weiterentwicklung der zentralen Aufgabenfelder der Initiative Neue Qualität der Arbeit und vertreten diese in der Öffentlichkeit.

Foto der INQA Botschafter © INQA

Bislang hat der INQA-Steuerkreis vier unabhängige Themenbotschafter/innen berufen, die jeweils ein Themenfeld der Initiative in der Öffentlichkeit vertreten haben. Frau Dr. Lotzmann (Gesundheit), Frau Prof. Rump (Chancengleichheit & Diversity), Herr Kast (Wissen & Kompetenz) und Herr Sattelberger (Führung, bis 2017) haben der Initiative in den letzten Jahren ein Gesicht gegeben und mit großem Engagement die Themen der Initiative vorangebracht. Im Zuge der anstehenden Neubenennung der Themenbotschafter wurde das bisherige Konzept der Auswahl modifiziert. Auf dem Treffen des Steuerkreises am 20. Mai wurden die Vorschläge für die Benennung neuer INQA-Botschafterinnen und –Botschafter bestätigt.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) stellte als neues Mitglied Dr. Elke Eller, HR-Vorstand und Arbeitsdirektorin der TUI Group, auf. Prof. Dr. Jutta Rump, Leiterin des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE) an der Hochschule Ludwigshafen, die sich schon seit mehreren Jahren als Themenbotschafterin für das Themenfeld Chancengleichheit und Diversity engagiert, wurde vom BMAS erneut vorgeschlagen.
Von Seiten der Arbeitnehmervertreter im Steuerkreis erhielt Mathias Möreke, stellvertretender Vorsitzender des Betriebsrates bei Volkswagen in Braunschweig, die Nominierung als INQA-Botschafter. Die Vertreter der Arbeitgeberseite beriefen Dr. Gerhard F. Braun, Präsident der Landesvereinigung Unternehmensverbände Rheinland-Pfalz (LVU) und Vizepräsident der BDA. Herr Braun war bereits Mitglied im Steuerkreis in der Rolle eines herausgehobenen „Repräsentanten aus der Wirtschaft“.

Die erfahrenen Expertinnen und Experten engagieren sich für die Weiterentwicklung der zentralen Aufgabenfelder der Initiative Neue Qualität der Arbeit und vertreten diese in der Öffentlichkeit. Die zuvor bestehende Zuordnung einer Themenbotschafterin oder eines Themenbotschafters zu einem Themenfeld (Führung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz) wird im Zuge dieser Neubesetzung aufgehoben. Die neuen INQA-Botschafterinnen und Botschafter stehen verstärkt für die sozial-partnerschaftliche Ausrichtung der Initiative und repräsentieren diese übergreifend.

Ein ausdrücklicher Dank gilt den hiermit ausscheidenden Botschafter/innen Dr. Natalie Lotzmann, Leitung Globales Gesundheitsmanagement, SAP SE, die das Themenfeld Gesundheit vertrat sowie dem ausscheidenden Experten für das Themenfeld Wissen & Kompetenz, Rudolf Kast, Vorstandsvorsitzender des Demographie-Netzwerks (ddn). Beide haben sich über mehrere Jahre sehr engagiert als Themenbotschafter/innen eingebracht und neue Impulse in ihren jeweiligen Themenfeldern gesetzt.

Weitere Informationen

Empfehlen und Drucken