Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

ver.di- Fachtagung Perspektive Öffentlicher Dienst

Die Digitalisierungsdebatte beherrscht auch die Diskussion um die Zukunft des öffentlichen Dienstes. Dabei geht es um mehr als um technische Anwendungen oder verbesserte Zugänge zu Leistungen der Daseinsvorsorge: Das Verhältnis von Staat, Bürgern und Beschäftigten könnte sich durch digitale Prozesse weit mehr wandeln, als durch alle Ansätze von Verwaltungsreformen der vergangenen Jahrzehnte.

Das alles berührt in besonderem Maße die Führungskräfte im öffentlichen Dienst. Ihnen kommt bei der Steuerung von Digitalisierungsprozessen eine herausgehobene Verantwortung zu. Ihr Aufgaben- und Verantwortungsbereiche verändern sich. Konzepte wie „Führen in virtuellen Teams“ oder „Mobiles Arbeiten“ müssen mit Leben gefüllt und das Führungswissen dafür oft erst noch erschlossen werden.

Die ver.di- Fachtagung Perspektive Öffentlicher Dienst 2018 bietet die Chance, Kenntnisse und Erfahrungen auf den neusten Stand zu bringen und Ideen sowie Ratschläge für die eigene Arbeit mitzunehmen. Neben dem Plenum werden in sechs Workshops Informationen und neue Erkenntnisse zu Organisations- und Personalmanagement vermittelt.

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) wird mit einem Informations-Stand vor Ort sein. Außerdem geht es in einem Praxisworkshop um das INQA-Projekt FührDiV – Führung in der digitalisierten öffentlichen Verwaltung.

Empfehlen und Drucken