Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur – Der Schlüssel der Zukunftsfähigkeit

  • Anfang: 15.11.2018 18:00 Uhr
  • Ende: 15.11.2018 20:30 Uhr
  • Ort: Hannover
  • Termin speichern

Kaum eine Organisation schafft es, dauerhaft erfolgreich zu sein. Wichtig ist es daher, sich den komplexen Herausforderungen der Arbeitswelt aktiv zu stellen. Das gelingt besonders gut, wenn die Beschäftigten ihr Arbeitsumfeld wertschätzen und sich leistungsstark den steigenden Anforderungen stellen. In dieser Veranstaltung wird der Blick auf die Qualität der Arbeit und die Unternehmenskultur gerichtet und Antworten auf die Frage gegeben, wie sich diese zukunftsfähig (weiter-)entwickeln kann. Vorgestellt werden zwei geförderte Initiativen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, die Organisationen Unterstützung für ihren Entwicklungsweg bieten. Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist das Weiterbildungskonzept „Lernen im Arbeitsprozess“. Diese innovative Lernform ermöglicht, erforderliche Kompetenzen auch kurzfristig aufzubauen und in den Arbeitsprozess zu integrieren.

Begleitung und Beratung für eine zukunftsfähige Unternehmenskultur

Die Demografieagentur setzt im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zwei geförderte Programme um, die Unternehmen bei der Entwicklung einer zukunftsfähigen Unternehmenskultur unterstützen. Das Programm unternehmensWert:Mensch bietet mit einer geförderten Beratung erfolgversprechende Möglichkeiten, den eigenen Betrieb zukunftsfähig aufzustellen. Beim Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ der Initiative Neue Qualität der Arbeit können sich Firmen im Rahmen eines ganzheitlichen Entwicklungsprozesses mit einem bundesweiten Siegel als attraktiver Arbeitgeber auszeichnen lassen.

Die innovative Lernform „Lernen im Arbeitsprozess“

Vor dem Hintergrund der vielfältigen Veränderungsprozesse ist es wichtig, alle Beteiligten „mitzunehmen“, aber auch systematisch und konsequent neues Wissen zu vermitteln. Dies sind die Grundgedanken des Konzeptes „Lernen im Arbeitsprozess“. Dieses Konzept beinhaltet Aspekte der Organisationsentwicklung, der Bildungsbedarfsplanung und des Bildungscontrollings. Details und wie es konkret umgesetzt werden kann, erfahren Sie in dieser Veranstaltung.

Teilnahmegebühr inkl. kleinem Imbiss beträgt : Mitglieder/Studenten 15 €, Gäste 25 €, Bezahlung erfolgt vor Ort

Anmeldung: Bis Sonntag, 11. November, per E-Mail an Christine Erdsiek, info@equi-connect.de, www.equi-connect.de oder rg-hannover@gabal.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Christine Erdsiek, Tel. 0511-80 13 00, Mobil 0172-26 90 383.

Empfehlen und Drucken