Initiative & Partner

Ziele der Initiative

INQA-Erklärfilm

Partner & Botschafter*innen

Projektförderung

Projektförderung

Förderrichtlinien

INQA-Lern- und Experimentierräume

INQA-Lern- und Experimentierräume KI

INQA-Publikationen

Aktuelle und wichtige Themen in diesem Bereich
Zie­le der In­itia­ti­ve IN­QA-Er­klär­film Part­ner & Bot­schaf­ter*in­nen Was sind IN­QA-Lern- und Ex­pe­ri­men­tier­räu­me?

Wissen

Schwerpunkt Covid-19

Schwerpunkt Covid-19

Resilienz

Homeoffice

Psychische Gesundheit

Basisarbeit

Selbstständige

Führung

Führung

Mitarbeitermotivation

Führungskultur

Vielfalt

Vielfalt

Chancengleichheit

Diversitätsmanagement

Gesundheit

Gesundheit

Physische und psychische Gesundheit

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kompetenz

Kompetenz

Digitalisierung der Arbeitswelt

Personalentwicklung

Aktuelle und wichtige Themen in diesem Bereich
Gu­ter Start: So ge­lingt der Be­rufs­ein­stieg für Ge­flüch­te­te Kein Stress mit dem Stress! – So beu­gen Be­schäf­tig­te vor Star­re Schich­ten ade: Wie fle­xi­ble Schicht­ar­beit ge­lingt Das sind die fünf Vor­zü­ge der Di­gi­ta­li­sie­rung in Klein­un­ter­neh­men

Handeln

INQA-Checks

INQA-Beratung

INQA-Prozess Kulturwandel

Aktuelle und wichtige Themen in diesem Bereich
Prä­di­kat „Zu­kunfts­fä­hi­ge Ar­beits­kul­tur“ Po­ten­zi­al­ana­ly­se Ar­beit 4.0 un­ter­neh­mens­Wert:Mensch: Mehr als ein rei­nes Be­ra­tungs­pro­gramm Tom & Sal­ly´s: Wie Mit­ar­bei­ten­de, Kund*in­nen und Un­ter­neh­men vom di­gi­ta­len Wan­del pro­fi­tie­ren kön­nen.

Vernetzen

Netzwerke

Netzwerke

Netzwerkkarte

Netzwerkbüro

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Innovationstag

Aktionswochen

Zukunftswerkstatt

Offensive Psychische Gesundheit

Offensive Psychische Gesundheit

Themenschwerpunkte

Themenschwerpunkte

Prävention

Achtsamkeit

Einsamkeit

Tipps & Angebote

OPG Dialogforum

Aktuelle und wichtige Themen in diesem Bereich
IN­QA-Netz­werk­bü­ro Jetzt mit­ma­chen: Wett­be­werb „In­no­va­ti­ve Netz­wer­ke 2021“ Ak­ti­ons­wo­chen „Men­schen in Ar­beit – Fach­kräf­te in den Re­gio­nen“ Netz­werk­kar­te

Magazin

Neuigkeiten

INQA-Update

Aktuelle und wichtige Themen in diesem Bereich
Das IN­QA Ho­me­of­fi­ce ABC: Fach­wis­sen für Füh­rungs­kräf­te und Be­schäf­tig­te Neu­es Tool "PY­THIA Au­to­mo­ti­ve" für stra­te­gi­sche Per­so­nal­pla­nung in der Au­to­mo­bil­bran­che Stim­men aus der KMU-Welt: Tipps für ei­ne wi­der­stands­fä­hi­ge Un­ter­neh­mens­kul­tur Neu­er Pro­gramm­zweig uWM „Wo­men in Tech“
Neuer Programmzweig uWM „Women in Tech“
  • Die IT- und Tech-Branche ist eine wesentliche Zukunftsbranche der Digitalisierung.
  • Doch trotz hohen Fachkräftebedarfs sind Frauen hier deutlich unterrepräsentiert – etwa aufgrund arbeitskultureller Aspekte und Stereotypen.
  • Der neue Programmzweig „Women in Tech“ der INQA-Beratung hilft KMU beim Aufbau einer ganzheitlich ausgerichteten Personalpolitik.
  • Gefördert wird die Beratung durch das BMAS-Programm unternehmensWert:Mensch.

Bei der Digitalisierung spielen Unternehmen der IT- und Tech-Branche eine Schlüsselrolle. Und klar ist längst: Die Branche wird weiter wachsen und aussichtsreiche Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. Doch obwohl sie den digitalen Wandel maßgeblich gestaltet, sind Frauen hier deutlich unterrepräsentiert und ihre Arbeitsverhältnisse weniger stabil. Dies hängt häufig mit arbeitskulturellen Aspekten, stereotypen Vorstellungen und damit verbundenen Barrieren im Beruf zusammen. Genau hier setzt „Women in Tech“ an, der neue Programmzweig der INQA-Beratung unternehmensWert:Mensch des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Das Beratungsprogramm unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beim Wandel der Arbeit und der Entwicklung passgenauer betrieblicher Lösungen.

„Women in Tech“ hat zum Ziel, Frauen den Zugang zur IT-Branche zu erleichtern und sie langfristig im Beruf zu halten. Im Programmzweig werden daher KMU konkret darin beraten, wie sie mehr Gleichstellung gewährleisten und ihr Personalmanagement ganzheitlicher und zudem diversitätsorientierter aufstellen können. Das beinhaltet auch LSBTI*-Personen (lesbisch, schwul, bisexuell, trans* und inter*). Ziel ist die Etablierung einer entsprechenden Unternehmenskultur – im Rahmen eines gemeinsamen Prozesses mit der Belegschaft. Die Beratung ist ab sofort verfügbar.

Kostenlose Erstberatung nutzen

Das Programm richtet sich an KMU mit weniger als 250 Beschäftigten und 50 Millionen Euro Jahresumsatz. 80 Prozent der Beratungskosten werden übernommen. Gefördert werden maximal 15 Beratungstage. Das Programm kann nur einmal genutzt werden. Der Beratungsprozess darf neun Monate nicht überschreiten und sollte drei Monate nicht unterschreiten. Interessierte Unternehmen können die kostenlose Erstberatung in einer der bundesweit verfügbaren Erstberatungsstellen in Anspruch nehmen. Dort wird die Förderfähigkeit geprüft und der Beratungsscheck ausgestellt.

Die Europäische Union fördert in Deutschland zusammen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales Programme und Projekte als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie, finanziert aus der Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas (REACT-EU) im Rahmen von NextGenerationEU.

Das könnte Sie auch interessieren Neu­er Pro­gramm­zweig uWM „Ge­stärkt durch die Kri­se“

Das Pro­gramm un­ter­neh­mens­Wert:Mensch wird er­wei­tert: Mit ei­ner ge­för­der­ten Pro­zess­be­ra­tung im Rah­men des neu­en Pro­gramm­zweigs „Ge­stärkt durch die Kri­se“ wer­den KMU dar­in un­ter­stützt, die Fol­gen der CO­VID-19-Pan­de­mie gut zu be­wäl­ti­gen und sich kri­sen­si­cher für die Zu­kunft auf­zu­stel­len.

Po­ten­zia­le er­ken­nen: Äl­te­re Ar­beit­neh­mer*in­nen im Wan­del der Ar­beits­welt

Wel­che Rol­le spie­len äl­te­re Ar­beit­neh­mer*in­nen, de­ren Wis­sen und Fä­hig­kei­ten zu­künf­tig im Wan­del der Ar­beits­welt? Der de­mo­gra­fi­sche Wan­del ist ei­nes der Leit­the­men bei der Fach­kräf­te­si­che­rung. Mehr und mehr kommt es dar­auf an, Mit­ar­bei­ter*in­nen auch im Al­ter zu hal­ten, ih­re Po­ten­zia­le zu er­ken­nen.

Di­gi­ta­li­sie­rung & KI: in­qa.de bie­tet Wis­sen, Kom­pe­tenz und prak­ti­sche Hand­lungs­hil­fen

Wie kön­nen Un­ter­neh­men und Ver­wal­tun­gen mit ih­ren Be­schäf­tig­ten den ak­tu­el­len und zu­künf­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen der Di­gi­ta­li­sie­rung ge­recht wer­den? IN­QA bie­tet nut­zer­freund­li­che Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen mit Ex­per­ten­wis­sen und Tipps, Be­ra­tung und Pro­jekt­för­de­rung, Pra­xis­bei­spie­len und Hand­lungs­hil­fen.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Tra­gen Sie sich in den IN­QA-Ver­tei­ler ein und wer­den Sie Teil der Pra­xis­platt­form für Ar­beits­qua­li­tät und den Wan­del der Ar­beit

Mit aktuellen Tipps, Handlungshilfen und Studien von INQA machen Sie Ihren Betrieb fit für die Arbeitswelt von morgen.

Informieren Sie sich über neue Entwicklungen aus der Arbeitswelt sowie Nachrichten und Hintergründe von INQA und aus dem Partnernetzwerk.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.