psyGA beteiligt sich an Aktionswoche zur seelischen Gesundheit

Das Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz hat mit den einschneidenden Veränderungen durch die Coronavirus-Pandemie weiter an Dringlichkeit gewonnen. Anlässlich der „Woche der seelischen Gesundheit“ vom 12. bis 16. Oktober 2020 lädt daher das Projekt psyGA in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) zu fünf vielfältigen digitalen Veranstaltungen ein. In den Veranstaltungen mit hochkarätigen Expert*innen geht es u. a. darum, wie Unternehmen und Beschäftigte zu einem selbstverständlicheren Umgang mit psychischen Belastungen am Arbeitsplatz finden, ohne das Thema zu stigmatisieren.

Die „Woche der Seelischen Gesundheit“ findet jedes Jahr rund um den internationalen Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober 2020 statt. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto „Mit Kraft durch die Krise! Gesund bleiben – auch psychisch“. Initiiert wird die Woche vom Aktionsbündnis Seelische Gesundheit mit Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN e. V.).

Hier geht’s zur Anmeldung.

Das könnte Sie auch interessieren Neu­es psy­GA-Dos­sier: „Was uns um­treibt in der Co­ro­na-Kri­se“

Das On­line-Dos­sier ent­hält Hilfs­an­ge­bo­te, Ex­per­ten­in­ter­views und Tipps zum rich­ti­gen Um­gang mit den Stress­fak­to­ren im “Co­ro­na All­tag”.

Neu­es psy­GA-Dos­sier: „Hin­ter den Ku­lis­sen“

Ak­teur*in­nen aus Po­li­tik und Ge­sund­heits­sys­tem be­schrei­ben, wie die Maß­nah­men zur Ein­däm­mung von Co­vid-19 be­schlos­sen wer­den.

Die Kam­pa­gne: So sorgt die Of­fen­si­ve für Auf­merk­sam­keit

Mit ei­ner In­for­ma­ti­ons­kam­pa­gne wirbt die Of­fen­si­ve für mehr Of­fen­heit im Um­gang mit psy­chi­scher Ge­sund­heit. Pro­mi­nen­te Un­ter­stüt­zung in­klu­si­ve.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Tra­gen Sie sich in den IN­QA-Ver­tei­ler ein und wer­den Sie Teil der Pra­xis­platt­form für Ar­beits­qua­li­tät und den Wan­del der Ar­beit.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.