PegA: Psychische Belastung erfassen, gesunde Arbeit gestalten

Die Handlungshilfe „PegA“ der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik unterstützt Sie von Anfang bis Ende bei der strukturierten, vollständigen Durchführung der Gefährdungsbeurteilung mit Blick auf die Psychische Belastung. 

Psychische Belastung am Arbeitsplatz resultiert aus den Arbeitsinhalten, der Arbeitsorganisation, den soziale Beziehungen sowie der Arbeitsumgebung. Mithilfe der Gefährdungsbeurteilung lassen sich in den Unternehmen Arbeitsbedingungen erkennen, die gesundheitsförderlich aber auf Dauer auch gesundheitsgefährdend sein können. 

Sie möchten wissen, ob eine gesundheitliche Gefährdung durch psychische Belastung in Ihrem Betrieb besteht? Das Programm „Psychische Belastung erfassen, gesunde Arbeit gestalten“ der BGHW bietet ein umfassendes Angebot an praktischen Instrumenten und informative Praxishilfen.   

Weitere Informationen zu „PegA“ finden Sie hier.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Tra­gen Sie sich in den IN­QA-Ver­tei­ler ein und wer­den Sie Teil der Pra­xis­platt­form für Ar­beits­qua­li­tät und den Wan­del der Ar­beit

Mit aktuellen Tipps, Handlungshilfen und Studien von INQA machen Sie Ihren Betrieb fit für die Arbeitswelt von morgen.

Informieren Sie sich über neue Entwicklungen aus der Arbeitswelt sowie Nachrichten und Hintergründe von INQA und aus dem Partnernetzwerk.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.