Diversity KIDD-Fo­rum Startseite Vernetzen Veranstaltungen
auf Facebook teilen auf X teilen auf LinkedIn teilen auf Xing teilen

Im Rahmen des INQA-Experimentierraums KIDD – KI im Dienste der Diversität findet am 18. März das KIDD-Forum statt. Das Projekt entwickelt Verfahren, die unterschiedliche Perspektiven integrieren und Menschen mit vielfältigen Hintergründen bereits in den Design-Prozess digitaler Systeme einbeziehen. So soll Diskriminierung durch Algorithmen verhindert werden.

Auf dem Forum werden die Ergebnisse des INQA-Experimentierraum-Projektes KIDD vor dem Hintergrund der Erlassung des EU-AI-Acts kritisch reflektiert und diskutiert. Impulsgeber*innen sind Tabea Rößner, Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzende des Digitalausschusses des Bundestages, und Dr. Marco Wedel von der TU Berlin. Die Moderation übernimmt Katja Anclam von female.vision. Der derzeitige Stand des AIi-Acts / der KI-Verordnung der EU wird vorgestellt und kritisch betrachtet. Dabei wird unter anderem auf die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen auf Unternehmen eingegangen.

Haben Sie Interesse sich mit dem INQA-Experimentierraum-Projekt KIDD vor dem Hintergrund des EU-AI-Acts zu beschäftigen? Dann können Sie sich auf der Webseite von KI und Arbeit oder per E-Mail kostenlos anmelden.

Termindetails

Ort
DAB Digitalagentur Berlin GmbH
Lanolinfabrik
Kanalhaus – Aufgang A
Salzufer 15/16
10587 Berlin
Datum
18.03.2024
Dauer
17:00 - 19:00
Veranstaltungsart
Hybrid

Kalender hinzufügen

Diversity auf Facebook teilen auf X teilen auf LinkedIn teilen auf Xing teilen
Jetzt für den Newsletter anmelden

Tra­gen Sie sich ein in den IN­QA-Ver­tei­ler und ma­chen Sie mit uns Ar­beit bes­ser!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.