Fachkräfte Ak­ti­ons­wo­chen „Men­schen in Ar­beit – Fach­kräf­te in den Re­gio­nen“ vom 16. bis 29. Sep­tem­ber 2024 Startseite Vernetzen Veranstaltungen Aktionswochen
auf Facebook teilen auf X teilen auf LinkedIn teilen auf Xing teilen
  • Fachkräftesicherung im Fokus: Die diesjährigen Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ finden vom 16. bis 29. September 2024 statt.
  • Mit den Aktionswochen bieten das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) eine bundesweite Plattform für regionale Veranstaltungen zu den Themen Fachkräftesicherung und Wandel der Arbeit.
  • Netzwerke, Unternehmen, Institutionen und weitere Arbeitsmarktakteure können durch ihre Beteiligung an den Aktionswochen ihr Engagement für die Fachkräftesicherung sichtbar machen. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Mit guten Ideen, innovativen Projekten, unzähligen Angeboten und vor allem mit großem Engagement wird überall in Deutschland die Zukunft der Arbeit gestaltet und zur Fachkräftesicherung beigetragen.

Die Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der Initiative Neue Qualität der Arbeit rücken dieses regionale Engagement vom 16. bis 29. September 2024 bundesweit in den Fokus.

Die Aktionswochen machen sichtbar, wie regionale Akteure mit den Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt umgehen, und sie zeigen Lösungen für eine erfolgreiche Fachkräftesicherung auf.

Wer kann mitmachen?

Unternehmen, Netzwerke, Institutionen, Kammern und weitere Arbeitsmarktakteure können sich mit ihren Veranstaltungen, Angeboten und Aktionen an den Aktionswochen beteiligen.

Ob Berufsorientierung, Personalgewinnung, Weiterbildung, Digitalisierung, Gesundheit am Arbeitsplatz oder die Integration von Geflüchteten – die thematische Bandbreite der Aktionswochen ist dabei genauso groß wie die Vielfalt an Formaten.

Alljährlich werden im Rahmen der Aktionswochen Konferenzen, Veranstaltungen, Workshops oder Sprechstunden zu Arbeitsmarktthemen und für verschiedene Zielgruppen angeboten. Auch Live-Podcasts, telefonische Beratungsangebote und Aktionstage tragen zur Vielfalt der Aktionswochen bei.

Sind Sie in diesem Jahr dabei? Benötigen Sie Inspiration und Ideen? Eine Übersicht über alle rund 380 Veranstaltungen der Aktionswochen 2023 gibt es hier in einer interaktiven PDF-Übersicht zum Download (PDF, 1 MB).

Wie kann ich mich beteiligen?

Veranstaltungen, Aktionen oder Beratungsangebote können ganz einfach online für die Aktionswochen angemeldet werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Veranstaltung kostenfrei und (ggf. nach Anmeldung) öffentlich zugänglich ist. Eine Anmeldung zur Veröffentlichung ist bis zum 10. September 2024 möglich.

Hier geht es zur Veranstaltungsanmeldung für die Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ vom 16. bis 29. September 2024.

Wie wird meine Veranstaltung sichtbar?

Alle angemeldeten Veranstaltungen werden in einem nach Themen und Bundesländern filterbaren Veranstaltungskalender auf inqa.de veröffentlicht. Die Aktionswochen werden über verschiedene Kanäle von INQA und BMAS beworben.

Sie selbst können Ihre Teilnahme unter anderem durch die Verwendung des Aktionswochen-Logos im Rahmen Ihrer Öffentlichkeitsarbeit sichtbar machen. Hier gibt es die Logos zum Download (ZIP, 649 KB). Außerdem können Sie Sharepics und Webbanner für die Bewerbung Ihrer Veranstaltungen im Rahmen der Aktionswochen nutzen, die wir Ihnen hier zum Download (ZIP, 1 MB) zur Verfügung stellen.

Wer hilft mir bei Fragen zu den Aktionswochen weiter?

Die Aktionswochen werden im Auftrag des BMAS durch das INQA-Netzwerkbüro organisiert. Wenn Sie Fragen zur Beteiligung an den Aktionswochen haben oder weitere Informationen oder Anregungen benötigen, dann helfen wir Ihnen gerne und freuen uns über eine E-Mail an netzwerkbuero@inqa.de oder über Ihren Anruf unter 030 20619-546.

Fachkräfte auf Facebook teilen auf X teilen auf LinkedIn teilen auf Xing teilen
Jetzt für den Newsletter anmelden

Tra­gen Sie sich ein in den IN­QA-Ver­tei­ler und ma­chen Sie mit uns Ar­beit bes­ser!

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.