beyondwork2020

Anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft richtet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am 21. Und 22. Oktober 2020 mit beyondwork2020 eine Konferenz zu den Arbeitswelten von morgen aus.

Was bedeutet der Wandel der Arbeit für den Menschen? Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter*innen bestmöglich darauf vorbereiten? Und wie reagieren die einzelnen europäischen Länder auf den Veränderungsprozess? Im hybriden Format, vor Ort als auch online, kommen im World Conference Center in Bonn Vertreter*innen der europäischen Politik, Forschung, Wirtschaft und der Sozialpartner*innen zusammen, um sich zu über die aktuellen Veränderungen in der Arbeitswelt auszutauschen. Dr. Julia Borggräfe, Abteilungsleiterin "Digitalisierung und Arbeitswelt" im BMAS, diskutiert am 22. Oktober um 9.30 Uhr in einer Podiumsdiskussion über europäische Forschungsbedarfe und Ansätze zur Kooperation aus nationaler und internationaler Perspektive. Detaillierte Informationen zu den vielfältigen Programmpunkten finden Sie auf der Webseite www.beyondwork2020.com

Vor Ort wird die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) mit einem Info-Stand vertreten sein.

Die Teilnahme an der Tagung beyondwork2020 ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Termindetails

  • Ort: World Conference Center, Bonn
  • Datum: 21.10.2020 bis 22.10.2020
  • Dauer: 2 Tage

Kalender hinzufügen

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Tra­gen Sie sich in den IN­QA-Ver­tei­ler ein und wer­den Sie Teil der Pra­xis­platt­form für Ar­beits­qua­li­tät und den Wan­del der Ar­beit.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.