Chancengleichheit Mehr Chancengleichheit für Frauen in der Arbeitswelt Die Chancengleichheit von Männern und Frauen in der Arbeitswelt zählt nach wie vor zu den großen Herausforderungen. Geschlechterrollen sind weit verbreitet. Dabei verlieren vor allem Frauen: Trotz zahlreicher Fortschritte werden sie für gleiche und gleichwertige Arbeit in vielen Berufsgruppen noch immer schlechter bezahlt. Frauen besetzen seltener Führungspositionen, ihr Anteil an Teilzeitarbeit liegt weitaus höher. INQA zeigt: Viele Unternehmen und Verwaltungen sind längst aktiv, um die Chancengleichheit zu verbessern, z. B. durch gezielte Förderung im Rahmen der Personalführung. Sie haben erkannt: Gleichstellung sichert Erfolg. Welche Potenziale auch die Digitalisierung für mehr Chancengleichheit birgt, zeigen Beispiele aus der Praxis. Chan­cen­gleich­heit im Ar­beit­sall­tag – ein Über­blick

Mehr Frau­en in Füh­rungs­po­si­tio­nen? Was Be­trie­be heu­te für Chan­cen­gleich­heit tun, zeigt ei­ne Be­triebs- und Be­schäf­tig­ten­be­fra­gung.

#Wo­men­Di­git: Chan­cen­gleich­heit im di­gi­ta­len Wan­del stär­ken

Die Di­gi­ta­li­sie­rung öff­net We­ge zu mehr Chan­cen­gleich­heit. Das Pro­jekt macht Frau­en zu Ge­stal­te­rin­nen des Um­bruchs in den Un­ter­neh­men.

Bleiben Sie mit uns in Verbindung Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen. Über einen Link in den Benachrichtigungen der Initiative kann ich diese Funktion jederzeit deaktivieren.