Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Stimmen zur Initiative:
Eberhard Thörel

Eberhard Thörel arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Eberhard Thoerel.

Warum befürworten Sie die Initiative Neue Qualität der Arbeit?

Ich halte es für eminent wichtig, dass wissenschaftliche Erkenntnisse in die Gestaltung von Arbeit einfließen.

Gerade in Zeiten des Wandels, wenn man sich nicht mehr auf das Althergebrachte verlassen kann, und neue Wege beschritten werden müssen, wäre es verheerend, wenn man bei der Gestaltung von Arbeit nach dem Trial-and-Error-Prinzip vorgehen würde. INQA stellt ein Bindeglied zwischen Forschung und Praxis dar und fördert somit den Austausch zwischen Wissenschaft und Unternehmen. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Gestaltung von Arbeit durch evidenzbasiertes Wissen beeinflusst wird.