Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Gutes Bauen: Der Check für Bauherren - Fünf Schritte zu Qualität und Wirtschaftlichkeit des Bauens

  • Stand: November 2016
  • Verfügbarkeit: Verfügbar
  • Artikel-Nr.: 3132

Broschüre

Drei Personen am Tisch mit Bauplänen. © BC GmbH Verlags- und Mediengesellschaft

Sie planen einen Neubau, einen Aus-und Umbau oder Renovierungsmaßnahmen? Dann nutzen Sie den Check für Bauherren als Einstieg in die Welt des Bauens.

Der Check hilft Ihnen als Bauherr,

  • die eingeplanten Mittel und Ressourcen systematisch einzusetzen,
  • eine ergebnisorientierte Kommunikation und Kooperation der am Bau Beteiligten sicherzustellen,
  • unliebsame Überraschungen und Verzögerungen im Bauprozess zu vermeiden,
  • eine optimale Nutzbarkeit des Bauwerkes im Auge zu behalten,
  • einen hohen Gegenwert für Ihr Geld und größtmögliche Wirtschaftlichkeit zu erzielen.

Mit den 5 Schritten bekommen Sie einen Überblick über alle Phasen Ihres Bauprojektes von den ersten Ideen bis zur Nutzung. Nehmen Sie Ihre Entscheiderrolle als Bauherr aktiv war und nutzen Sie Ihre Vorteile, indem Sie mit einer sorgfältigen Planung eine solide Basis für die Bauausführung schaffen und sich von qualifizierten und erfahrenen Fachleuten unterstützen lassen. Der Check hilft Ihnen auch, den richtigen Fachmann zum richtigen Zeitpunkt hinzu zu ziehen.

Im Check wurden die Erfahrungen und gemeinsamen Qualitätsvorstellungen für gutes Bauen aller relevanten Verbände und Organisationen ausgewogen und transparent zusammengeführt. An seiner Erstellung und Erprobung waren die Verbraucherschutzverbände der Bauherren genauso beteiligt wie die Spitzenverbände der Architekten und Ingenieure, der bauausführenden Unternehmen und Handwerksbetrieben sowie Finanzdienstleister und Versicherungen, sowie Vertreter aus Wissenschaft und Behörden.

Der Check wurde ermöglicht durch die Offensive Gutes Bauen, dem Netzwerk der Initiative Neue Qualität der Arbeit für die Bauwirtschaft. Partnerin diesem Netzwerk sind u.a. Bauherren-Schutzbund e.V., Verband Privater Bauherren e.V., Verband Wohneigentum e.V., von Handwerkskammern, Innungsverbände und baugewerbliche Verbände; Bundesarchitektenkammer e.V. und Bundesingenieurkammer e.V.

Die Federführung für Konzept und Abstimmung des Check-bauen - Der Check für Bauherren lag bei der Architektenkammer Thüringen, der BC Forschungsgesellschaft GmbH Wiesbaden sowie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.

Empfehlen und Drucken