Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Regenerative Energie: Gesundheit ist für das Installationsunternehmen Achilles Voraussetzung für den Erfolg

Der Harzer Handwerksbetrieb Achilles ist beispielgebend dafür, dass ein geschulter Blick von außen viele kleine Veränderungen in Gang setzen kann. Dadurch können gerade klein- und mittelständische Betriebe wichtige Vorteile im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte erzielen.

Ausgangslage:

Was war die Herausforderung?

Immer mehr Nachweispflichten, häufige Qualifizierungen wegen der dynamischen Technikentwicklung in der Branche, dazu ein steigender Altersdurchschnitt und die Lage des Unternehmens in einer dünn besiedelten Region – alle diese Entwicklungen machten es für Achilles notwendig, neue Wege in der Unternehmensführung zu gehen.

Aktivitäten: 

Was wurde wie gemacht?

Beim Arbeits- und Gesundheitsschutz entschloss sich Achilles zu einer Pool-Lösung: Gemeinsam mit zehn weiteren Handwerksbetrieben wurde eine Betreuung durch einen externen Dienstleister organisiert. Ausgangspunkt der Beratungstätigkeit waren Instrumente wie der „GDA-ORGAcheck“ oder der INQA-Check „CASA bauen“. Am Ende stand eine Gefährdungsbeurteilung, mit der eine gute sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung – nicht zuletzt auch durch die Schulung des Geschäftsführers – gewährleistet werden konnte. Die Ergebnisse dieser Analysen werden seither kontinuierlich mit den Mitarbeitern erörtert.

Gleichzeitig nahm das Unternehmen am Förderprogramm „unternehmensWert:Mensch“ des BMAS teil. Auf Empfehlung des Beraters etablierte Achilles eine intensive Zusammenarbeit mit der Innungskrankenkasse zur gesundheitlichen Betreuung der Beschäftigten. Seither wird beispielsweise in einem Koordinierungsplan erfasst, welche Maßnahmen in einem Jahr vorgesehen sind. Die Beschäftigten werden bei dieser Planung intensiv einbezogen. 

Natürlich verfolgte das Unternehmen das Ziel, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, der die benötigten Fachkräfte rekrutieren kann. Diesem Bestreben dient auch die neu geschaffene Möglichkeit für Auszubildende, ein Auslandspraktikum in Irland zu absolvieren. Dieses Praktikum vermittelt neben Fachwissen auch Fremdsprachenkenntnisse und fördert die soziale Kompetenz der jungen Beschäftigten. 

Damit die Informationen über die Aktivitäten auch bei Bewerbern und Kunden ankommen, machte sich das Unternehmen zudem Gedanken über die Pressearbeit und entwickelte eine Image-Broschüre.

Ergebnisse

Was konnte erreicht werden?

  • Umfassende Bestandsaufnahme im Hinblick auf gesetzliche und berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Erfüllung aller Auflagen - auch von Auftraggeberseite
  • Das Unternehmen hat einen wichtigen Schritt unternommen, um sich im Wettbewerb um motivierte und qualifizierte Fachkräfte besser zu positionieren
  • Mehr Bewusstsein und Wissen bei den Beschäftigten für Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Der Betrieb verfügt heute über ein Netzwerk an möglichen Unterstützern im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit, die dauerhaft verfügbar sind

Erfolgsfaktoren:

Was können andere davon lernen?

  • Externe Unterstützung ist wichtig, allerdings auf Basis vertrauensvoller langjähriger Zusammenarbeit
  • Mitarbeiterorientierte Maßnahmen steigern die Arbeitgeberattraktivität
  • Beschäftigte geben wichtige Hinweise beim Erkennen von Veränderungsmöglichkeiten
  • Beratung und Förderprogramme ermöglichen Analysen und Veränderungen, die aus eigener Kraft so nicht möglich wären
  • Offenheit gegenüber Neuem (z. B. Auslandspraktikum, ausländische Praktikanten, Auszubildende) und das Nutzen von Chancen

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo von Achilles

Ansprechpartner/in

Gerrit Achilles

Geschäftsführer

Achilles Elektrotechnik
Nobbenstraße 3
38835 Hessen OT Osterwieck

Telefon: 039426 238

Ralph Angerstein

Geschäftsführer

IZAG gGmbH
Gustav-Ricker-Straße 62
39120 Magdeburg

Telefon: 0178 - 356 35 69

Steckbrief

Themen

  • Führung
  • Führung & Kommunikation

Branche

  • Baugewerbe

Bundesland

  • Sachsen-Anhalt

Unternehmensgröße

  • 1 - 49 Mitarbeiter

Standort des Unternehmens

Abbildung des Unternehmensstandortes auf der interaktiven Karte