Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Ein Arbeitsplatz zum Wohlfühlen: Die Heiligenfeld Kliniken unterstützen die psychische und physische Gesundheit ihrer Beschäftigten

Die körperlichen und seelischen Belastungen in Pflegeberufen sind hoch. Die Heiligenfeld Kliniken unterstützen daher das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter mit einer ganzheitlichen Unternehmenskultur. Von Wellnessgutscheinen über Umzugshilfen bis hin zu regelmäßigen Fortbildungen - die Kliniken ließen sich eine Menge für ihre Beschäftigten einfallen.

Mitarbeiter spielen ein Gruppenspiel mit einem Ball und einem Fallschirm.
Bild1 / 11

Gesundheitsvorsorge: Für die Beschäftigten stehen vielfältige Angebote zur Verfügung.

Ausgangslage

Was war die Herausforderung?

Die Heiligenfeld Kliniken sind spezialisiert auf die Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen und Rehabilitation. Bei den mehr als 800 Beschäftigten des Unternehmens stehen die Patienten im Vordergrund – oftmals kommen dabei jedoch die eigenen Bedürfnisse zu kurz. Erschöpfungszustände, muskuläre Verspannungen und andere Krankheiten können die Folge sein.

Aktivitäten

Was wurde wie gemacht?

Um ihre Beschäftigten trotz der körperlich und psychisch anstrengenden Arbeit zu entlasten, setzen die Kliniken auf ein ganzheitliches Unternehmenskonzept, das neben einer Vielzahl betrieblicher und gesundheitsfördernder Leistungen, einer mitarbeiterorientierten Führungskultur, einem individuellen Förder- und Weiterbildungsprogramm auch einen gesteigerten Wert auf Teamgeist und ein hohes Maß an Sinnerfüllung in der Arbeit legt.

Zu den betrieblichen Leistungen gehören unter anderem Gleitzeitregelungen und Arbeitskonten, die Möglichkeit unbezahlter Urlaube sowie Prämien und Fortbildungszuschüsse für besonders engagierte Mitarbeiter. Eine wichtige Rolle spielen hierbei auch wiederkehrende kleine Belohnungen in Form von Gutscheinen. Ob Wellnessgutscheine, Umzugshilfen, eine Nackenmassage für Zwischendurch oder ein Drei-Gänge-Geburtstagsmenü – die Heiligenfeld Kliniken tun viel für ein harmonisches Betriebsklima. Dazu gehört auch eine betriebliche Gesundheitsförderung, bei der – neben Angeboten wie einer kostenlosen Schwimmbad- und Saunanutzung – insbesondere auch ein professionelles Stressmanagement, Achtsamkeitstraining und berufsgruppenspezifische Gesundheitsprogramme zum Wohlbefinden der Belegschaft beitragen sollen.

Wichtige Aspekte der Führungskultur sind ein komplexes Teambesprechungssystem, ein etabliertes betriebliches Vorschlagswesen, bei dem Mitarbeiter eigene Vorschläge zur Optimierung von Arbeitsabläufen einbringen und eine feste Anlaufstelle für Beschwerden, an die sich Mitarbeiter bei möglichen Diskriminierungen, Mobbing-Aspekten oder Unzufriedenheit am Arbeitsplatz wenden können. Ein Mitarbeiter-Journal versorgt die Beschäftigten zudem monatlich mit aktuellen Informationen, Daten und Glückwünschen.

Ein weiterer wichtiger Baustein ist die individuelle Förderung der Mitarbeiter durch ein internes und externes Fortbildungs- und Weiterbildungsprogramm. So erhält jeder Mitarbeiter jährlich zehn Fortbildungstage, darüber hinaus wird eine kontinuierliche Supervision für nahezu alle Teams und Berufsgruppen sowie mindestens vierteljährliche Gespräche mit dem Vorgesetzten angeboten. Abgerundet wird dieses Paket durch eine hausinterne Leitlinie, die den Mitarbeitern konkrete Wege des Umgangs mit akutem und chronischem Stress aufzeigt.

Akzeptanz und Erfolg dieser Maßnahmen offenbart eine jährliche Mitarbeiterbefragung, in der die Beschäftigten zahlreiche Fragen zu Arbeitszufriedenheit und Betriebsklima beantworten und Verbesserungsvorschläge an die Geschäftsführung richten können.

Ergebnisse

Was konnte erreicht werden?

Das ganzheitliche Unternehmenskonzept erleichtert es den Beschäftigten, eine Balance zwischen Arbeit und Privatleben zu halten. Sie fühlen sich von der Geschäftsführung ernst genommen und ihrer täglichen Arbeit wertgeschätzt. Die regelmäßige Mitarbeiterbefragung zeigt, dass die Mitarbeiter zufriedener mit ihrer Arbeit und motivierter sind – davon profitieren auch die Patienten. Außerdem achten die Mitarbeiter stärker auf ihre eigenen Bedürfnisse und können selbst ein passendes Angebot für sich auswählen – das kommt gut an.

Erfolgsfaktoren

Was können andere davon lernen?

Die Wertschätzung des Einzelnen und individuell auswählbare Angebote sind die Erfolgsfaktoren des Konzepts der Heiligenfeld Kliniken. Von Anfang an stand die Unternehmensführung hinter dem ganzheitlichen Konzept. Dabei wurden alle Berufsgruppen berücksichtigt – von der Verwaltung über das Pflegepersonal bis hin zu Therapeuten und Ärzten. Positiv für die Belegschaft: Die Mitarbeiter müssen für die Maßnahmen nicht ihre Arbeitszeit investieren und das Unternehmen übernimmt die Kosten.

Hinweis

Die Heiligenfeld Kliniken sind 2014 zum wiederholten Male prämierter Teilnehmer in den Wettbewerben "Deutschlands Beste Arbeitgeber" und "Deutschlands Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen". Zudem haben sie mit der Fortbildungsreihe „Selbstmanagement für Azubis“ den Deutschen Bildungspreis gewonnen.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo von Heiligenfeld

Ansprechpartner/in

Kirstin Hartfiel

Leitung Personalmanagement

Heiligenfeld GmbH
Altenbergweg 6
97688 Bad Kissingen

Telefon: 0971 - 844 011
Fax: 0971 - 844 289

Steckbrief

Themen

  • Führung
  • Gesundheit
  • Pflege

Branche

  • Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen

Bundesland

  • Bayern

Unternehmensgröße

  • mehr als 250 Mitarbeiter

Standort des Unternehmens

Abbildung des Unternehmensstandortes auf der interaktiven Karte