Navigation und Service

Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link zur Startseite) Eine Initiative für
Arbeitgeber und Beschäftigte

Zukunft sichern, Arbeit gestalten

Die ist mega! Die MEgA – Toolbox „Gesunde Arbeit 4.0“

Digitalisierung, Industrie 4.0 und demografischer Wandel – die Arbeitswelt verändert sich rapide. Sie wird digitaler, vernetzter und flexibler. Für Fach- und Führungskräfte bedeutet der Einsatz moderner Technologien nicht nur Entlastung, sondern er stellt auch neue Anforderungen an sie. Unternehmen stehen der Herausforderung gegenüber, für die Gesundheit und Kompetenz ihrer Beschäftigten zu sorgen. Hierbei kann die MEgA-Toolbox „Gesunde Arbeit 4.0“ wertvolle Werkzeuge für ein präventives Personal- und Gesundheitsmanagement bieten.

Ausschnitt aus der MEgA-Toolbox MEgA-Toolbox "Gesunde Arbeit 4.0"

Aktivitäten

Was wurde wie gemacht?

Als wissenschaftliches Begleitvorhaben des BMBF-Förderschwerpunktes „Präventive Maßnahmen für die sichere und gesunde Arbeit von morgen“ wurde das Projekt MEgA – Maßnahmen und Empfehlungen für die gesunde Arbeit von morgen – initiiert.
Es koordinierte bundesweit 30 Verbundprojekte und Forschung rund um das Thema präventive Arbeitsgestaltung.

Ziel des Projekts war die Unterstützung von HR- und Gesundheitsmanagement, um Fach- und Führungskräfte auf die digitale Transformation in der Arbeitswelt in unterschiedlichen Branchen und Berufsgruppen vorzubereiten.

Mit den Erkenntnissen aus dem Förderschwerpunkt und eigener Forschung entwickelte das Projekt MEgA die Toolbox „Gesunde Arbeit 4.0“:

Die MEgA-Toolbox ist eine online-basierte Datenbank mit kategorialer Suchfunktion. Enthalten sind hilfreiche Instrumente und Tools für die Gestaltung des Personal- und
Gesundheitsmanagements. Die Tools sind praxisorientiert und in besonderem Maße auf die Anforderungen der Digitalisierung und des demografischen Wandels ausgerichtet.

Ergebnisse

Was kann erreicht werden?

  • Die Toolbox „Gesunde Arbeit 4.0“ bietet praxiserprobte Werkzeuge für ein präventives Personal- und Gesundheitsmanagement.
  • Mit den enthaltenen Checklisten, Online-Tools, Apps und Leitfäden unterstützt die Toolbox dabei, den digitalen und den demografischen Wandel erfolgreich zu meistern.
  • Die Toolbox bietet maßgeschneiderte Angebote: Filtern nach Branche, Mitar-beiterzahl, Standort, Themenfeldern und Tools ist möglich.

Empfehlen und Drucken

Zusatzinformationen

Logo

Logo der Initiative Neue Qualität der Arbeit

Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Karlheinz Sonntag

Projektleiter

Arbeits- und Organisationspsychologie Universität Heidelberg
Hauptstraße 47-51
69117 Heidelberg

Telefon: 06221 547 306

Steckbrief

Themen

  • Gesundheit
  • Führung
  • Wissenstransfer
  • Physische & psychische Gesundheit

Branche

  • Alle Branchen

Bundesland

  • Bundesweit

Unternehmensgröße

  • Alle Unternehmensgrößen